Abo
  • Services:
Anzeige
Mario gewinnt in Nintendo Land.
Mario gewinnt in Nintendo Land. (Bild: Nintendo)

Attraktionen mit Arcade-Charakter

Donkey Kong's Crash Course ist ein 2D-Parcours-Spiel, das unter anderem das Mikrofon nutzt. Um Windräder anzutreiben und damit Plattformen anzuheben, muss der Spieler hineinpusten. Ansonsten lässt sich die Spielewelt mit Hilfe des Gyrosensors kippen. Das kleine Fahrzeug, in dem der Mii hockt, bewegt sich mehr oder weniger schnell in die geneigte Richtung. Die Physik ist gnadenlos, aber fair und das Minispiel ein absoluter Zeitfresser für Perfektionisten und Highscorejäger - eines Donkey Kong würdig.

Anzeige
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
Nintendo Land

Im einfachen Musikspiel Octopus Dance muss der Spieler Bewegungen im 1-2-3-Rhythmus nachahmen. Die Hände werden mit den beiden Analogsticks gesteuert, gesprungen wird durch Schütteln des Gamepads. Das Neigen nach links oder rechts löst einen Tritt aus. Der Kniff: Der Spieler muss immer abwechselnd auf den Bildschirm des Gamepads und auf den Fernseher schauen, wenn er seine Figur von hinten sehen möchte. Denn nur in dieser Perspektive lassen sich die vorgemachten Tanzschritte leicht übernehmen.

Ballon Trip Breeze wäre vermutlich auch auf dem Nintendo 3DS möglich, zeigt aber sehr gut, wie präzise die Touchscreen-Eingaben auf dem Gamepad mit dem Stylus von der Wii U umgesetzt werden. Ein Stylus-Strich auf dem Touchscreen erzeugt Wind, der einen kleinen Jungen mit Ballons von rechts nach links schweben lässt. Zu Beginn sammelt er nur ein paar Ballonpunkte ein, später hat er mit Wind, Wetter, Walen und elektrisierten Bomben zu kämpfen. Um sicher bei der nächsten Fahne landen zu können, muss der Spieler behutsam, aber schnell Windschübe auf seinen Touchscreen zeichnen. Wer sich als Postbote betätigt und sich zusätzliche schwere Pakete ans Bein bindet und sie durch den Parcours hindurch abliefert, bekommt Zusatzpunkte. Ohne jegliche Verzögerung kommen die Brisen auf der Wii U an.

Das Minispiel würde sich auf dem 3DS zwar vermutlich genauso anfühlen, Bildschirmtode sind hier aber immer auf eigene Fehler zurückzuführen, nicht auf fehlerhaft interpretierte Eingaben.

 Pikmin Adventure, Zelda und Metroid mit Live-ViewGewinne, Gewinne, Gewinne und Fazit 

eye home zur Startseite
Lomaxx 30. Nov 2012

Vor allem gibt es da draussen mehr Menschen die dem Bild "kleiner, pummeliger Klempner...

Falkentavio 30. Nov 2012

Nehmen wir mal an die hardware für die WiiU steht seit 3 Jahren fest, damit die...

Falkentavio 30. Nov 2012

Du verstehst einfach das Prinzip nicht auf dem Nintendo siene Konsolen entwickelt...

knete 30. Nov 2012

die softwareentwickler bringen zu anfang immer "nur" bruchteile von dem was geht. das...

Paykz0r 30. Nov 2012

ja eben nur das. mit dem ds (selbst als ds entwickler) war es auch so eine sache...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Axians IT Solutions GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Unix?

    Seitan-Sushi-Fan | 22:38

  2. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    RipClaw | 22:36

  3. Re: Windows 10 Patches?

    AphexTwin | 22:36

  4. Re: Kochplatte

    Arsenal | 22:35

  5. Re: 10'000'000 m³ klingt nur auf den ersten Blick...

    tbxi | 22:33


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel