KI-Begleiter und Fazit

Auf sich allein gestellt ist Oliver dabei nicht: Ihm schließen sich nicht nur zwei Mistreiter an, er und seine Kameraden kontrollieren zudem Begleiter - kleine, meist knuffige Kreaturen, denen sich Verhaltensweisen befehlen lassen, mit denen sie sich dann nacheinander im Kampf als Unterstützung erweisen. Diese Begleiter verfügen über eigene Attacken und Charakterwerte und werden mit der Zeit ebenfalls stärker. Wenn sie etwa mit den richtigen Süßigkeiten gefüttert werden, wächst ihre Durchschlagskraft kontinuierlich an.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist CPQ / Sales Configurater (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Programmierer / Softwareentwickler (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
Detailsuche

Die niedliche Optik sollte nicht missverstanden werden: Der Schwierigkeitsgrad der Kämpfe steigt mit der Spielzeit deutlich an. Wer dann übersieht, dass das Wiederholen bestimmter Angriffsaktionen eine gewisse Regenerationszeit benötigt, er die passende Attacke gerade nicht parat hat oder nicht immer wieder vor gegnerischen Attacken in Deckung geht, hat ein Problem.

  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
  • Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin
Ni No Kuni - Der Fluch der weißen Königin

Aber auch abseits der Kämpfe ist genug zu tun. Immer wieder warten Nebenaufgaben, etwa wenn Dorfbewohner um einen Gefallen bitten. Da sind dann auch regelmäßig kleine Sammelaufgaben oder Knobeleien zu lösen - zusammen mit der Möglichkeit, eigene Waffen und Heiltränke herzustellen, depressive Bewohner mit Magie die Laune zu verbessern, in den Shops neue Ausrüstungsgenstände zu kaufen, die Welt bis in die letzte Ecke zu erkunden oder von Zeit zu Zeit auch wieder in die "Realität" zurückzuwechseln, ergibt das genug Stoff für 50 bis 60 Stunden Spielspaß.

Die Szenerie von Ni No Kuni sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch perfekt in Szene gesetzt - die Animationen sind flüssig, die Übergänge zwischen Spielgrafik und Zwischensequenzen fließend und der orchestrale Soundtrack filmreif. Die Hingabe, mit der hier auch auf Kleinigkeiten geachtet wurde, ist in jeder Szene spürbar.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ni No Kuni erscheint am 1. Februar 2013 über Namco Bandai für Playstation 3 und wird etwa 60 Euro kosten. Sprachausgabe gibt es wahlweise auf Japanisch oder Englisch, Untertitel auf Deutsch, Englisch und einer Reihe weiterer Sprachen. Das Spiel hat von der USK eine Altersfreigabe ab 12 Jahren erhalten.

Fazit

Wer an Ni No Kuni etwas kritisieren will, wird höchstens beim Spielprinzip fündig, denn da bietet der Titel "nur" klassische Rollenspielaction mit ein paar KI-Schnitzern. Die Gefechte sind allerdings in eine derart schöne und detailreiche Welt und eine bravourös erzählte Geschichte eingebettet - wer auch nur ansatzweise Gefallen an japanischen Rollenspielen oder gut erzählten Märchen findet, wird Ni No Kuni schnell und uneingeschränkt ins Herz schließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test Ni No Kuni: Märchenhaftes Rollenspiel auch für Erwachsene
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
Artikel
  1. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungsmöglichkeiten und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

  2. FTC: US-Behörde stellt sich gegen Nvidias ARM-Übernahme
    FTC
    US-Behörde stellt sich gegen Nvidias ARM-Übernahme

    Die Wettbewerbshüter sind zur Stelle: Auch die FTC hegt Bedenken bezüglich des ARM/Nvidia-Deals, weswegen eine Klage eingereicht wurde.

  3. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /