Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Need for Speed Rivals
Artwork von Need for Speed Rivals (Bild: Electronic Arts)

Test Need for Speed Rivals Raser und Gendarm in offener Welt

Mit Rivals debütiert Need for Speed auf den Konsolen der neuen Generation. Neben Xbox-One- und Playstation-4-Spielern dürfen aber auch andere Rennfahrer wieder auf die Straße.

Anzeige

Es geht um Respekt! Und darum, wer in der Presse die größte Aufmerksamkeit bekommt: die Straßenraser oder die Polizei? Beide Seiten liefern sich in Need for Speed Rivals einen erbitterten Kampf darum, wer die größeren Schlagzeilen und damit dann auch die besten Autos und Tuningteile bekommt. Gleich nach dem Intro steht in Rivals erstmals die Seitenwahl an: Entweder strebt der Spieler eine Karriere als Raser an, oder aber er steigt hinter das Steuer eines Polizeiwagens, um für Ordnung auf der Straße zu sorgen; wer mag, kann jederzeit nach Lust und Laune die Seite wechseln.

Schauplatz von Rivals ist Redview County, eine fiktive Region in den USA, die über beeindruckend abwechslungsreiche Landschaften verfügt. Küste, Berge, Wüste, Wald - zu sehen gibt es einiges. Ob all das im Polizeiwagen oder als Raser durchfahren wird, macht keinen großen Unterschied. Zwar gibt es für die Fraktionen unterschiedliche Aufgaben pro Kurs: Raser müssen der Polizei entkommen, Polizisten die Bösewichte stellen und schrottreif rammen. Geschwindigkeitsrekorde, spektakuläre Drifts oder Bestzeiten an Radarfallen gilt es aber auf beiden Seiten aufzustellen.

Auch das Bonussystem ist in beiden Fraktionen gleich: Sowohl Raser als auch Polizisten sammeln Speed Points, die Währung im Spiel. Verdient werden die etwa durch besondere Resultate - wer bessere Leistungen in höheren Schwierigkeitsgraden erbringt, erhält dafür auch mehr Punkte. Aber auch riskante Fahrmanöver wie Beinaheunfälle, Bestzeiten beim Blitzerfoto oder ein hoher Fahndungsstatus erhöhen die Punktzahl. Investiert werden können die Punkte in den jeweiligen Karrieren für unzählige Optik-, Leistungs- und Funktionsupgrades. Nach und nach werden immer neue Luxuskarossen freigeschaltet, die dann wiederum mit zahlreichen Extras und Designs aufgebohrt werden.

Die Aufrüstmöglichkeiten sind für Raser größer als für die Polizei, aber auch die Ordnungshüter haben natürlich einen hochwertigen Fuhrpark mit Supersportwagen von Mercedes, Nissan und Co. Zudem haben die Cops einen technologischen Vorsprung, um der anderen Seite das Leben schwerzumachen - das Arsenal reicht von EMP über Straßensperren bis zu Nagelbändern, und natürlich haben Raser nur auf einen Teil dieser Gimmicks Zugriff.

Plattformen, Grafik und Fazit 

eye home zur Startseite
Flyns 28. Nov 2013

Und genau deswegen ist NfS Rivals ja so ein Mist ;)

hroessler 28. Nov 2013

100% ACK! Ebenso dämlich ist der Versuch in der Realität mit 380 km/h zu driften. Das...

hroessler 28. Nov 2013

Hallo, ich habe jedem Cent nachgeweint, die ich letztens in einem kurzen Anfall geistiger...

Andi K. 28. Nov 2013

Berichte von der PS4-Fassung schreibe ich dir morgen.

Clown 28. Nov 2013

Gibts den wieder?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-76%) 5,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: TabBar

    Cok3.Zer0 | 20:21

  2. Re: Ist das somit ein Staupilot, welcher Slalom...

    smarty79 | 20:17

  3. Re: Dumme Frage: Generelles Öffnen von neuen...

    Cok3.Zer0 | 20:13

  4. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    ArcherV | 20:13

  5. Re: Dürfte sowas in DE überhaupt auf die Strasse?

    MüllerWilly | 20:11


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel