Abo
  • Services:
Anzeige
Mushroom Men: Truffle Trouble
Mushroom Men: Truffle Trouble (Bild: Screenshot Golem.de)

Test Mushroom Men: Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin

Mushroom Men: Truffle Trouble
Mushroom Men: Truffle Trouble (Bild: Screenshot Golem.de)

Plattformen meistern, Puzzle lösen - und keinesfalls in die Hände der übergewichtigen Monsterprinzessin geraten: Das Indiegame Mushroom Men will Jump-and-Run-Fans und Knobelfreunde gleichermaßen mit einfacher Bedienbarkeit und einem knackigen Schwierigkeitsgrad locken.

Anzeige

Das jetzt erhältliche Mushroom Men mit dem Untertitel Truffle Trouble ist im Grunde eine Fortsetzung: Das erste Mushroom Men war ein Action-Adventure, das 2009 für Nintendo DS und Wii erschien. Truffle Trouble ist nun via Steam für Windows-PC verfügbar, aber nicht nur die Plattform ist neu. Auch inhaltlich gibt es grundlegende Unterschiede.

Truffle Trouble präsentiert sich als Mix aus Plattformer und Puzzlespiel. In mehreren Welten geht es darum, vom Eingang bis ins rettende Bett am Ende zu gelangen, worauf der Spielstand gespeichert und der nächste Level freigeschaltet wird. Dabei wird der bewegliche Pilz teilweise wie ein klassischer Plattformer gesteuert: über Abgründe springen oder an ihnen entlanghangeln, feindlichen Käfern auf den Kopf hüpfen, schräge Balken herunterrutschen und so Tempo aufnehmen oder Plattformen für Supersprünge anvisieren - so weit, so bekannt.

  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)

Dieser Teil von Truffle Trouble ist sehr einfach gestrickt. Komplizierter sind die Rätsel, die sich dem Spieler dabei in den Weg stellen. Bei denen geht es etwa darum, Blöcke so anzuordnen, dass auch größere Hindernisse oder breite Abgründe überwunden werden können. Blöcke müssen aufgehoben, gestapelt, herausgezogen und geschoben werden, bis ein Weg erstellt ist, um weiter voranzurücken.

Erschwert wird das durch Zeitdruck. Am Levelbeginn setzt sich simultan mit dem Pilz eine dicke und alles andere als liebenswerte Prinzessin in Bewegung, die sich ihren Herzallerliebsten - sprich: den Spieler - einverleiben möchte. Wer zu lange beim Sortieren und Stapeln braucht, wird also gefangen und muss von vorne beginnen.

In den ersten Leveln ist das eine spaßige und nach wenigen Fehlversuchen gut zu lösende Angelegenheit, danach leidet der Spielspaß allerdings massiv. Einerseits, weil das Rätseldesign immer dem gleichen Muster folgt. Andererseits, weil der Schwierigkeitsgrad massiv ansteigt: Einmal falsch gedrückt, und schon ist der Level auf Grund der rasant ankommenden Prinzessin nicht mehr zu schaffen.

Wer falsch stapelt, kann seinen Fehler nicht mehr korrigieren und verliert. Das erfordert dann entweder viele Neustarts, oder aber ein Ausweichen auf den einfachen Schwierigkeitsgrad. Der kommt ohne Prinzessin aus und somit auch ohne Zeitdruck - was dann aber leider offenbart, dass die Puzzlekomponente allein nicht genug Langzeitmotivation zu bieten hat.

Mushroom Men: Truffle Trouble von den Red Fly Studios ist ab sofort als Download bei Steam für Windows PC verfügbar und kostet rund 12 Euro.

Fazit

Die Grundidee ist gut, die Optik solide, die Bedienung gelungen. Trotzdem macht Mushroom Men: Truffle Trouble leider nur in der ersten Stunde wirklich Spaß. Dann kommen mehrere Probleme zum Tragen: Der Jump-and-Run-Teil ist zu stiefmütterlich integriert, der Puzzleteil wiederholt sich zu schnell, und der Schwierigkeitsgrad ist komplett unausgewogen. Schade um den gelungenen Ansatz - auf längere Sicht wird wohl kaum ein Spieler bis zum Ende dabeibleiben.


eye home zur Startseite
HerrMannelig 19. Mär 2015

Mushroom Men war echt ein außergewöhnliches Spiel, vor allem hinsichtlich des Artstyles...

genussge 18. Mär 2015

Für die PS3/Xbox360. Nur der Anime-Look fehlt.

Z101 18. Mär 2015

Hm ... enttäuschend. Der erste Teil für die Wii damals war ein schönes 3D Jump&Run mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  4. ViaMedia AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 546,15€

Folgen Sie uns
       


  1. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  2. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  3. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  4. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  5. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  6. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  7. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  8. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  9. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  10. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: FF Remakes für Switch

    kayozz | 17:20

  2. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 17:16

  3. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in...

    wire-less | 17:16

  4. Der Artikel strotzt vor falschen Formulierungen...

    HubertHans | 17:16

  5. Re: Fein, es geht vorwärts

    knoxxi | 17:13


  1. 16:55

  2. 16:46

  3. 16:06

  4. 16:00

  5. 14:21

  6. 13:56

  7. 12:54

  8. 12:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel