Abo
  • Services:
Anzeige
Test Mass Effect 3: Entscheidungsschlacht im Weltall
(Bild: EA/Bioware)

Verbesserte Steuerung im Team

Abseits der großen Emotionen bietet Mass Effect 3 aber vor allem wieder Action - und zwar mehr als genug. Shepard und seine ihm fast immer zur Seite stehenden Begleiter bekommen es mit den unterschiedlichsten Mutanten und Monstern zu tun, die dank eigener Vorgehensweisen oder Panzerungen immer wieder eine große Herausforderung darstellen.

Erfreulich ist, dass die Steuerung nun flüssiger von der Hand geht: Das gewohnte und dringend notwendige Hechten von einer Deckung zur nächsten, das Überspringen von Hindernissen und Rennen zum nächsten Missionspunkt funktioniert besser denn je, was angesichts der etwas vielfältiger und offener designten Schauplätze wie weitläufigen Ruinenarealen oder Raumschiffen auch notwendig ist. Perfekt ist die Bedienung allerdings weiterhin nicht - immer noch kommt es vor, dass Shepard an bestimmten Stellen kurz hängen bleibt, Sprünge hakelig sind oder die Deckung nicht richtig genommen wird. Die KI-Kollegen, die per Knopfdruck zu bestimmten Aktionen wie etwa einem speziellen Waffeneinsatz bewegt werden können, handeln dafür meist auch auf eigene Faust hilfreich und nachvollziehbar.

Anzeige

Die Anzahl möglicher Waffen ist beeindruckend groß, Nachschub gibt es in den Welten zu finden und im Spiel bei Händlern zu kaufen. Im Spielverlauf werden durch Erfolge nicht nur die Charakterwerte verbessert, auch die Waffen können kontinuierlich ausgebaut und mit Modifikationen versehen werden. Da ist es dann dem eigenen Geschmack oder Spielstil überlassen, ob einem etwa kürzere Nachladezeiten oder mächtigere Projektile wichtiger sind.

  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
  • Mass Effect 3
Mass Effect 3

Der Rollenspielanteil wurde im direkten Vergleich zum Vorgänger etwas erhöht. Zu den einzelnen Klassen mit ihren jeweiligen ausbaubaren Talenten kommen neue Spezialisierungen, die dem Spieler mehr Freiraum bei der Charakterentwicklung an die Hand geben. Shepard etwa verfügt über acht Fähigkeiten in mehreren Ausbaustufen, die sich auf den höheren Leveln in verschiedene Richtungen entwickeln lassen - dargestellt gut nachvollziehbar in einem kleinen Techtree. Ein wirkliches Rollenspiel ist Mass Effect 3 trotzdem nicht - und will es auch gar nicht sein. Der Schwerpunkt liegt neben der brillant erzählten Story klar auf der recht geradlinigen Action, auch die Nebenquests fügen sich meist gekonnt und ohne große Umwege in die große Hauptgeschichte ein.

 Test Mass Effect 3: Entscheidungsschlacht im WeltallMissionsdesign und Fazit 

eye home zur Startseite
Seet 12. Mär 2012

Windows Firewall öffnen, Origin blockieren und fertig...

Wechselgänger 12. Mär 2012

Ich habe jetzt ME3 einmal komplett durchgespielt. Die Infos zu den Protheanern aus dem...

.radde. 09. Mär 2012

Weil es ja auch zu jedem Spiel so gute Demos gibt. o.O

gamer_tag 09. Mär 2012

@radde: Wo ich dir absolut recht gebe ist der Punkt, dass Einsteiger kaum eine Chance...

Wunderlich 09. Mär 2012

Windows XP und Windows 7 taugen beide um mal die am häufigsten privat genutzten Systeme...


Video-Komplettlösung.de / 08. Mär 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  2. Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  3. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Enttäuscht

    DeathMD | 14:07

  2. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    Desertdelphin | 14:07

  3. Wurde gefixed

    PaulEwe | 14:06

  4. Re: Katastrophale UX

    der_wahre_hannes | 14:05

  5. Re: Tesla geht das Geld aus, daher kommt jetzt...

    NoE | 14:00


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel