Abo
  • Services:
Anzeige
Der Drache Smaug und die sieben - Verzeihung - dreizehn Zwerge
Der Drache Smaug und die sieben - Verzeihung - dreizehn Zwerge (Bild: Warner Bros. Interactive Entertainment)

Test Lego Der Hobbit: I am King under the Mountain

Der Drache Smaug und die sieben - Verzeihung - dreizehn Zwerge
Der Drache Smaug und die sieben - Verzeihung - dreizehn Zwerge (Bild: Warner Bros. Interactive Entertainment)

Erst kullern die Klötzchen, dann die Lachtränen: Traveller's Tales' chaotische Mischung aus Jump 'n' Run und Action-Adventure ist urkomisch, atmosphärisch dicht und oft mehr Film als Spiel. König unter dem Berg ist nicht Smaug, sondern Slapstick.

Anzeige

"I'm going on an adventure", ruft Bilbo Beutlin, während er aus der runden Tür und auf eine Karotte tritt, worauf er zu Gandalfs Füßen landet. In Peter Jacksons Verfilmung Der Hobbit rennt Schauspieler Martin Freeman zu diesem Ausspruch einfach nur durchs Auenland. Entwickler Traveller's Tales erzählt die Geschichte keineswegs falsch, im Gegenteil: Das britische Studio interpretiert die Filmszenen sowie Originalzitate schlicht ein klein wenig anders.

Untermalt von Howard Shores Oscar-prämierter Filmmusik beginnt die unerwartete Reise von Bilbo Beutlin schon im Hauptmenü: Der Hobbit sitzt in seinem liebevoll nachgebauten Lego-Arbeitszimmer und berichtet Frodo über sein wohl größtes Abenteuer. Alleine die Geschichte der Zwerge, die den Berg Erebor und den Arkenstein zurückerobern möchten, beschäftigt gute zehn Stunden - mit allen Nebenaufgaben locker dreimal so lange.

Optisch wie akustisch nah am Film

Lego Der Hobbit umfasst derzeit nur die beiden ersten Filme, das Spiel zum dritten soll als - hoffentlich kostenloser - DLC nachgeliefert werden. Jegliche Stationen der Reise hat Traveller's Tales charmant in Klötzchengrafik nachgebaut: Das quiekfidele Auenland, das Tänzelnde Pony in Bree, die düstere Trollhöhle, die Elbenzuflucht Bruchtal, das Nebelgebirge, die Goblinstadt, den Düsterwald mit seinen Spinnen und Elben, die finsteren Tiefen von Dol Guldur, Seestadt und schließlich das Königreich unter dem Berg.

Dort herrscht der Drache Smaug mit seinem tiefen Bass, im Original wunderbar gesprochen von Benedict "Sherlock" Cumberbatch. Auch die restlichen Figuren haben die Entwickler im Englischen wie im Deutschen mit den jeweiligen Schauspielern vertont: Zwerg Balin (Ken Stott) fasst zusammen, wie sein Volk von Smaug vertrieben und Thorin Eichenschilds Großvater im Kampf mit den Ork Azog (Manu "Crixus" Bennett) getötet wird, Saruman (Christopher Lee) gibt Tipps auf der Weltkarte und zwischen den Missionen einen Überblick.

Ob der Zauberer von den Geschehnissen in Der Hobbit wusste, ist zwar fraglich, für die Atmosphäre ist dies aber unbestreitbar ein dicker Pluspunkt.

  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Apropos dick: In Lego Der Hobbit haben alle Charaktere ihre Eigenarten und damit spielerische Vorteile. Bombur beispielsweise isst nicht nur ähnlich wie Rusty in Ocean's Eleven in jeder Szene etwas oder streitet sich in einem an Ice Age angelehnten Running Gag mit einem Vogel um seine Wurst, sondern dient auch als Trampolin.

Das Spiel führt in Stückchen gehauene Lego-Objekte als Ressource ein, ein paar Fische später bettet sich der sichtlich aufgeblähte Bombur zum Nickerchen und die anderen hüpfen auf seinen Bauch.

Mal chaotisch, mal nervig 

eye home zur Startseite
Mindbender 15. Apr 2014

Aha.. anstatt explizit eine eigene, mündige Meinung oder Kritik von dir geben zu können...

atlana 14. Apr 2014

low quality bait detected ;^)

Kashmir 14. Apr 2014

Naja diese Grafikgeilheit heutzutage ist ein anderes Thema, wo ich nicht mitreden kann...

Icke_ 14. Apr 2014

Ich hoffe nur ganz stark, dass die PS Vita nicht nur wieder einen dieser unsäglichen...

AmigaFreak 13. Apr 2014

Wer bei Lego Spielen nur die Hauptstory spielt ist selber schuld. Ich habe es für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 288,62€
  2. und 19% MwSt zurück bekommen

Folgen Sie uns
       


  1. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  2. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  3. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  4. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  5. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  6. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  7. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  8. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  9. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  10. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Endlich neue Bugs

    Evron | 10:39

  2. Re: Taschenrechnerbug behoben?

    Evron | 10:37

  3. Überschrift sollte lauten - Asus erneuert Mobilen...

    derdiedas | 10:27

  4. Re: Verstehe ich nicht ganz

    bojenkommandant | 10:26

  5. Re: "G Suite scannt nicht für Anzeigen"

    bojenkommandant | 10:19


  1. 10:37

  2. 13:30

  3. 12:14

  4. 11:43

  5. 10:51

  6. 09:01

  7. 17:40

  8. 16:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel