Abo
  • Services:

Lustig und hübsch, Fazit

Noch launiger sind die sehr häufigen Zwischensequenzen: Da hüpfen die Elfen wie die Gummibärenbande mit Pirouetten und Salti herum und wenn Tauriel den Zwerg Kili verliebt anschmachtet, steigen Legoherzchen auf - Fili wendet sich mit einem Facepalm ab. Während die Zwerge in den Fässern den Fluss hinabtreiben, versucht Bombur Fische zu fangen und wird von einem Hai verschluckt.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Die durch Thorin abgeschlagene Hand von Azog führt ein sehr spezielles Eigenleben und rettet sich nur knapp davor, als Wargfutter zu enden. Der Oberork macht aus der Not eine Tugend, steckt sich eine Bratpfanne an den Armstumpf, setzt die Kochmütze auf und bewirtet seine Kumpane am nächtlichen Lagerfeuer.

Gandalfs Zauberstab geht gelegentlich der Akku leer, nach ein bisschen Schütteln strahlt er aber wieder. Das ist wichtig, denn in der Dunkelheit haben die Zwerge panische Angst und rennen dicht gedrängt und schreiend zurück ins Licht - herrlich! Besonders kurios mutet Thranduil an: Der eitle Elbenkönig bewundert sich ständig in einem Handspiegel und wenn er aufsteht, setzt sich ein Elch auf seinen Thron.

  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Lego Der Hobbit, PC-Version (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Die Beleuchtung ist wichtiger Bestandteil der schicken Grafik, die Traveller's Tales mit einem Deferred Renderer unter Direct3D 9 umgesetzt hat. Daher gibt es leider nur eine Postprocessing-Kantenglättung, die zudem in den oft mit Tiefenunschärfe versehenen, weiter entfernten Bereichen versagt.

Dafür stellte die 4K-Auflösung von 3.820 x 2.160 Pixeln weder für Lego Der Hobbit noch für unsere Radeon R9 290X ein Problem dar. In 720p läuft das Spiel auch auf Ultrabooks rund, wir empfehlen trotz der frei konfigurierbaren Tastatursteuerung ein Gamepad (der Xbox-360-Controller wird anstandslos unterstützt).

Lego Der Hobbit ist seit dem 11. April 2014 für alle Last- und Current-Gen-Konsolen erhältlich. Neben der von uns getesteten PC-Version (bei Steam gekauft) gibt es zudem Umsetzungen für den Nintendo 3DS und die Playstation Vita. Je nach Plattform kostet der Titel 25 bis 50 Euro.

Fazit

"I am fire, I am death", knurrt Smaug, während er kurz vor dem Abspann auf Seestadt zufliegt und Bilbo fragt: "What have we done?" Nun, der britische Entwickler Traveller's Tales hat ein sehr unterhaltsames Spiel programmiert, das gut aussieht und klingt und mit seiner dichten Filmatmosphäre punktet. Die leicht chaotischen Kloppereien zwischen den häufigen Sequenzen sind seicht, die Bauszenen nerven gelegentlich.

Schon die Hauptgeschichte fesselt viele Stunden, die Nebenaufgaben in Mittelerde machen Der Hobbit noch dazu so umfangreich wie Zwerg Bomburs Bauch nach einer anständigen Mahlzeit. Der eigentliche König unter dem Berg aber ist der tolle Slapstick-Humor des Spiels, der sich an Erwachsene richtet. Und die sind ja auch nur große Kinder.

 Mal chaotisch, mal nervig
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Mindbender 15. Apr 2014

Aha.. anstatt explizit eine eigene, mündige Meinung oder Kritik von dir geben zu können...

atlana 14. Apr 2014

low quality bait detected ;^)

Kashmir 14. Apr 2014

Naja diese Grafikgeilheit heutzutage ist ein anderes Thema, wo ich nicht mitreden kann...

Icke_ 14. Apr 2014

Ich hoffe nur ganz stark, dass die PS Vita nicht nur wieder einen dieser unsäglichen...

AmigaFreak 13. Apr 2014

Wer bei Lego Spielen nur die Hauptstory spielt ist selber schuld. Ich habe es für die...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /