Abo
  • Services:
Anzeige
Lego City Undercover
Lego City Undercover (Bild: Nintendo)

Technische Probleme und das Fazit

Da Lego City Undercover exklusiv für WiiU erscheint, haben die Entwickler auch ein paar gelungene Ideen für das Gamepad gehabt. Das dient nicht nur als Navigationsgerät, auf dem sich Karten und Routen anzeigen lassen, sondern auch als Kommunikationsmittel, auf dem Videoanrufe angezeigt werden. Zudem kann das Pad als Scanner genutzt werden, um die Umgebung nach mächtigen Supersteinen abzusuchen.

Wie schon in früheren Lego-Titeln ist auch diesmal der Humor eine ganz große Stärke des Spiels. Die Figuren sind ungemein witzig gestaltet und haben viel Tiefe, die deutsche Sprachausgabe (teils absichtlich mit Dialekt!) strotzt trotz einiger Holzhammermomente nur so vor gelungenen Gags, und die Szenerie bietet fast zu jedem Zeitpunkt unglaublich viel Unterhaltsames zum Entdecken. Hinzu kommen Anspielungen auf berühmte Filme und TV-Momente - auch ohne offizielle Lizenz muss auf Titanic, Sherlock Holmes und Unzähliges mehr nicht verzichtet werden.

Anzeige
  • Lego City Undercover (Bilder: Nintendo)
  • Lego City Undercover
  • Lego City Undercover
  • Lego City Undercover
  • Lego City Undercover
  • Lego City Undercover
  • Lego City Undercover
  • Lego City Undercover
  • Lego City Undercover
Lego City Undercover

Allerdings: Technisch ist in Lego City Undercover nicht alles perfekt gelöst. Die Fahrzeuge fahren sich teils schwammig, die Kameraposition ist oft unglücklich und die teils sehr langen Ladezeiten nerven immer wieder, dazu kommen gelegentlich Ruckler und Probleme mit matschigen Texturen und Kantenflimmern.

Lego City Undercover ist für Nintendo Wii U erhältlich und kostet etwa 50 Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 6 Jahren erhalten.

Fazit

Wer seit Weihnachten vergeblich auf ein neues Highlight für die noch junge Wii U gewartet hat, wird hier endlich fündig. Lego City Undercover ist unter dem Strich ein großartiger, sehr gut spielbarer und fast immer wirklich witziger Open-World-Titel, der das GTA-Prinzip zwar frech kopiert, aber auf charmante Art und Weise ins Lego-Universum überführt. Wii-U-Besitzer sollten trotz kleinerer technischer Mankos zugreifen.

 Test Lego City Undercover: GTA im Klötzchen-Look

eye home zur Startseite
LLive 11. Apr 2013

Man merkt dem Spiel aber an jeder Ecke an, dass die Entwickler von etlichen Filmen...

LLive 11. Apr 2013

Bleibt keine Hoffnung, da der Vertrieb - wie geschrieben - von Nintendo übernommen wird...

LLive 11. Apr 2013

Wenn ich mir überlege, dass ich für ca. 60% aller Gegenstände schon 30 Stunden am Spielen...

renegade334 10. Apr 2013

Was ich noch in GTA toll finden: Roofen (wenn auch nur etwas). In letzter Zeit fahre ich...

Planet 10. Apr 2013

Ich hab es noch für die PS2, ist echt spaßig, aber doch auch recht "dünn" vom Gameplay...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart
  3. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  2. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  3. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  4. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  5. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  6. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  7. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  8. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  9. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  10. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Die Gefahr ist die Geschwindigkeit

    Raistlin | 10:28

  2. Re: Wieviel haette man gespart

    DetlevCM | 10:28

  3. Re: Gegenüberstellung?

    Thomas | 10:27

  4. Re: Sie hat völlig recht!

    Shoopi | 10:27

  5. Meine letzte Preiserhöhung klang auch reichlich...

    LennStar | 10:26


  1. 10:28

  2. 10:27

  3. 10:03

  4. 07:37

  5. 07:13

  6. 07:00

  7. 18:40

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel