Abo
  • Services:

Test Law & Order Legacies: TV-Klassiker zum Mitspielen

Opfer untersuchen, Tatorte besichtigen, Zeugen befragen und vor Gericht bestehen: Was in der TV-Serie Law & Order an der Tagesordnung ist, dürfen Krimifans nun selbst in den sieben Episoden des Telltale-Adventures Legacies nachspielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Law & Order Legacies
Law & Order Legacies (Bild: Telltale)

Ob Monkey Island oder Zurück in die Zukunft: Die Entwickler von Telltale Games haben in den vergangenen Jahren gezeigt, wie gut sie mit den unterschiedlichsten Lizenzen umgehen können. Jüngster Spross in der hauseigenen Adventure-Familie ist nun Law & Order Legacies, ein Spiel, das sich an den klassischen Folgen der TV-Serie (hierzulande auf RTL) orientiert und Fans der Vorlage bekannte Ermittler und Schauplätze präsentiert. In der ersten Episode geht es um Untersuchungen im Hacker-Milieu und um eine Verschwörung von Media-Magnaten.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Im Vergleich zu anderen Telltale-Titeln stehen diesmal Multiple-Choice-Entscheidungen auf Basis der Story im Vordergrund, weniger das Point-and-Click-Erlebnis - erfahrene Adventure-Spieler werden über mangelnde Beschäftigung klagen. Vieles erinnert eher an einen interaktiven Film, obwohl der Spieler etwa Tatorte untersuchen muss, indem er verdächtige Objekte mit der Maus einkringelt und so untersucht und aufnimmt.

  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
  • Law & Order Legacies
Law & Order Legacies

Kern des Spiels sind Gespräche und Befragungen, in denen der Spieler sehr genau auf die geäußerten Worte der Verdächtigen achten muss. Immer wieder müssen die Ermittler entscheiden, ob der Befragte die Wahrheit sagt - und welchen plausiblen Grund es für die jeweilige Annahme gibt. Wer richtig tippt, sammelt Punkte und steigt im Rang auf. Wer Täter für unschuldig hält oder die Lügen eines Zeugen nicht durchschaut, wird hingegen abgestraft und muss unter Umständen die gesamte Befragung noch einmal von vorne beginnen.

Nostalgische Grafik

Technisch ist Legacies ähnlich nostalgisch wie die TV-Vorlage - die Grafik wirkt antiquiert, den Schauplätzen fehlt es an Details und Bewegung. Dem Spiel ist hier deutlich anzumerken, dass es nicht nur für PC und Mac, sondern auch für iPad und iPhone verfügbar ist. Die englische Sprachausgabe hingegen - deutsch sind nur die Untertitel - überzeugt größtenteils, auch die Storys gefallen.

Law & Order Legacies steht bei Telltale Games zum Download für Windows-PC und Mac OS bereit. Das Spiel kostet rund 20 US-Dollar und ist in sieben Episoden aufgeteilt, von denen bisher drei verfügbar sind. Käufern sollen die weiteren Episoden in Kürze freigeschaltet werden.

Fazit

Wenig Rätsel, kaum Denkaufgaben: Wer von Legacies die typische Telltale-Adventurekost erwartet, wird enttäuscht. Das Spiel konzentriert sich auf das Erzählen mehrerer Kriminalfälle und lässt den Spieler meist nur in Multiple-Choice-Menüs Entscheidungen treffen. Zumindest Fans der TV-Vorlage sollte das aber nicht stören, auch die bescheidene Technik kann den vorhandenen Charme und den durchaus gelungenen Umgang mit der Vorlage nicht schmälern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

bstea 06. Feb 2012

Jo ist es, aber es gibt noch Criminal Intent als Adventure.


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /