Abo
  • Services:
Anzeige
Infamous Second Son
Infamous Second Son (Bild: Sony Computer Entertainment)

Test Infamous Second Son: Superheld als Systemseller

Gestern ein normaler Mensch, heute ein Superheld: Die Hauptfigur in Infamous Second Son für die Playstation 4 kann plötzlich Feuerbälle schleudern und auf Hausdächer springen. Eigentlich toll - wäre da nur nicht die Anti-Superhelden-Polizei...

Anzeige

Unterschiedlicher könnte das Jahr 2014 für Besitzer von neuen Konsolen kaum beginnen: Während auf der Xbox One die Multiplayergefechte von Titanfall im Mittelpunkt stehen, veröffentlicht Sony für seine Playstation 4 das Einzelspieler-Abenteuer Infamous Second Son, das ganz auf eine Kampagne setzt. Um es gleich vorwegzunehmen: Wer bislang kein passendes Futter für seine PS4 gefunden hat, könnte die kleine schwarze Kiste inklusive Controller nun durchaus wieder entstauben.

Und das, obwohl die Hauptperson ein Typ ist, der jung-dynamisch und vor allem cool wirken soll, aber von großen Teilen der Golem.de-Redaktion spontan als Unsympath eingestuft wurde. Er heißt Delsin und ist Sprayer, trägt Jeansjacke und Wollmütze, hat eine große aber nur mäßig witzige Klappe - und wirkt ein bisschen bemüht wie für junge Zielgruppen zurechtgeschneidert. Trotzdem haben wir uns nach kurzer Zeit an den Typen gewöhnt, und dann stört er auch nicht weiter.

  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
  • Infamous Second Son (Bilder: Sony)
Infamous Second Son (Bilder: Sony)

Delsin kommt am Anfang der Kampagne eher zufällig in Kontakt mit sogenannten Conduits, also Personen mit übernatürlichen Fähigkeiten, und entdeckt so selbst seine Superkräfte. Wie in den Filmen und Comics der X-Men-Reihe sind solche Personen in der Gesellschaft gefürchtet, also macht eine Eliteeinheit der Polizei namens Department of Unified Protection (DUP) Jagd auf sie und sperrt sie ein. Die DUP greift die Siedlung von Delsin an und foltert die Bewohner. Die einzige Lösung: Delsin muss nach Seattle, um dort eine besondere Spezialkraft zu erlernen, mit der er Freunde und Familie heilen kann.

In Seattle beginnt das eigentliche Abenteuer, dessen Handlung in gut gemachten und teils längeren Zwischensequenzen erzählt wird. Die Stadt ist als offene Spielewelt konzipiert, allerdings funktioniert das System anders als etwa in GTA 5: Wir als Spieler haben keinen Zugang zu dem riesigen Stadtgebiet, sondern nur zu einem mittelgroßen und somit überschaubaren Areal. Dort absolvieren wir eine oder mehrere Hauptaufgaben, dazu kommen freiwillige Nebeneinsätze.

Erst Regen und dann Sonnenschein 

eye home zur Startseite
ThaKilla 27. Mär 2014

Gerade nachgeschlagen... stimmt. Wieder was dazugelernt. :)

Yes!Yes!Yes! 27. Mär 2014

Wohl eher ALLE BEIDE. :) Ansonsten kann man auch sagen, dass Prototype wie InFAMOUS "in...

Yes!Yes!Yes! 27. Mär 2014

Wie bitte? Hab nur Closed Beta gezockt. Da war es noch 0815 MMORPG-Steuerung. Konnte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HDPnet GmbH, Heidelberg
  2. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Händler haben es nicht anders verdient

    kommentar4711 | 19:58

  2. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    atikalz | 19:58

  3. Re: Ist doch Standard

    atikalz | 19:55

  4. Re: Mediaplayer classic HC auch betroffen? kwt

    Schrödinger's... | 19:54

  5. Re: Nur Windows-VLC betroffen?

    nille02 | 19:49


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel