Aufgeräumter Talentbaum und Fazit

Als weitere Veränderungen gibt es keine moralischen Entscheidungen mehr: Fetch folgt einfach der vorgegebenen, rund vier bis fünf Stunden langen Handlung der Kampagne. Weniger ambivalent als Delsin ist die junge Frau übrigens nicht: Sie hat zwar Skrupel, ihre Superkräfte gegen Menschen einzusetzen - aber in so manchem Kampf, etwa gegen russischstämmige Gauner, muss sie bei gelungenen Treffern doch kichern.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur Machine Vision & Lasermarking Application Focus Softwaredevelopment (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. Spezialist (w/m/d) Conversational AI
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
Detailsuche

Angenehm: Die Menüs hat Entwickler Sucker Punch entschlackt, was sich besonders beim Talentbaum sehr positiv bemerkbar macht. In First Light ist es deutlich einfacher, die Skillpunkte sinnvoll in neue Fähigkeiten zu investieren. Im Laufe der Kampagne kann der Spieler Kampfarenen freischalten, mit denen er gegen Hologramm-Bots antritt.

  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
  • Infamous First Light (Bilder: Sony)
Infamous First Light (Bilder: Sony)

First Light ist derzeit nur als 9,3 GByte großer Download im Playstation Store für die Playstation 4 erhältlich. Das Actionspiel kostet rund 15 Euro; am 10. September 2014 soll eine Box-Version erscheinen. Die deutsche Version ist inklusive der Sprachausgabe sehr gut lokalisiert. Die USK hat dem Programm eine Freigabe ab 16 Jahren erteilt.

Fazit

Als vollwertiges Spiel hat das Hauptprogramm Second Son das Infamous-Näschen zwar vorne - dank des Umfangs, der vielfältigeren Möglichkeiten in der Sandbox-Stadt und der größeren Herausforderung. Trotzdem gefällt uns First Light besser, und das wegen seiner Sekundärtugenden: der wesentlich sympathischeren Hauptfigur Fetch, der tollen Handlung, vielen witzigen Dialogen und der schick und farbenfroh inszenierten Superkraft-Spezialeffekte. Wer Infamous mag, sollte dieser gelungenen Erweiterung eine Chance geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
  1.  
  2. 1
  3. 2


s1gny 05. Sep 2014

Ja, die Werbung nervt total, unbedingt abschalten!

Atraides 31. Aug 2014

Schmidt hieß der Helmut, nicht Kohl. mfg M. Bähr



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /