• IT-Karriere:
  • Services:

Fehler und Fazit

Ganz fehlerlos lief GTA 5 bei uns im Test nicht: So gab es in einigen Missionen kleinere Bugs. Beim anfangs erwähnten Verkauf der Familienjacht etwa liefen einige Skripts von Animationssequenzen nicht korrekt ab, so dass wir den Einsatz erst im dritten Anlauf schaffen konnten. Vergleichbare Probleme hatten wir ansatzweise an einer Handvoll weiterer Stellen, allerdings konnten wir da trotzdem einfach weiterspielen. Nervig sind zudem aus dem Nichts erscheinende Polizeiautos bei Verfolgungsjagden. Selbst auf den höchsten Bergketten erscheinen die Gesetzeshüter in ihren Wagen plötzlich und unerwartet.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Über einen größeren Bug sind wir beim Wiederholen einer früher gespielten Mission gestoßen: Nachdem wir die abgeschlossen hatten, wurden wir plötzlich zu einem sehr viel früheren Spielstand zurückgeschickt - der Fortschritt innerhalb der Kampagne schien auf den ersten Blick verloren. Wir konnten ihn dann nur über ein manuell angelegtes Savegame wiederherstellen. Unterm Strich, und angesichts der Größe der Welt, hat das Spiel trotzdem einen stabilen und ausgereiften Eindruck gemacht. Übrigens lassen sich nahezu immer manuell Savegames anlegen; 15 Speicherplätze sind dafür vorgesehen.

GTA 5 ist ab dem 17. September 2013 für Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich. Auch auf der Xbox 360 muss eine Festplatte vorhanden sein, um dort von einer der beiden DVDs rund 8 GByte an Daten zu installieren. Die andere lässt sich auf Wunsch ebenfalls auf die Festplatte kopieren und belegt dort zusätzlich rund 7 GByte. Die PS-3-Version kommt mit einer Blu-ray aus, die komplett auf die Festplatte kopiert wird.

  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots (Bilder: Rockstar Games)
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots

Neben der Standardausgabe für rund 70 Euro gibt es teurere Sammlerversionen - die sind bei den meisten Händlern aber schon ausverkauft. Die deutsche Version hat von der USK eine Freigabe ab 18 Jahren erhalten, inhaltliche Änderungen oder Schnitte gibt es laut Hersteller nicht. Hierzulande hört der Spieler die wegen Dialekten und vielen Slang-Ausdrücken sehr schwer verständliche Original-Sprachausgabe, dazu kommen wahlweise deutsche Untertitel. Über eine Umsetzung des Spiels auf PC und Next-Gen-Konsolen gibt es bislang nur Gerüchte, Rockstar selbst hat sich dazu nicht geäußert.

Fazit

Glückwunsch, GTA ist mit Teil 5 endgültig erwachsen geworden! Was sich mit Teil 4 schon angedeutet hat, gilt jetzt noch mehr: Das Spiel bedient weniger die "Wahnsinn, was ich alles machen kann in einer Sandbox-Welt"-Phantasien. Dafür erzählt es eine harte und oft geschmacklose, aber auch intelligente und nach dem schwachen Start spannende Handlung rund um die drei Hauptfiguren Michael, Trevor und Franklin.

Was die Möglichkeiten angeht, sich in Los Santos und Umgebung auszutoben und versteckte Gags, Minispiele oder sonstigen Kleinkram zu finden: Das alles gibt es nach wie vor in Massen, aber wirklich Neues bietet GTA 5 kaum. Kein Wunder, schließlich haben die Vorgänger schon enorm viele Ideen umgesetzt. Serieneinsteiger werden begeistert sein, aber wer etwa schon mal alle versteckten Car-Stunt-Stellen gesucht und gefunden hat, der dürfte das diesmal zumindest ein bisschen weniger toll finden. Schade, dass es bei den großen Überfällen keine Möglichkeit gibt, wirklich bei der Planung mitzuwirken.

Rockstar setzt dafür auf seine drei Hauptfiguren und die damit verbundene Story, und das funktioniert gut. Dabei fällt auf, dass viele Nebenmissionen dann doch direkten Einfluss auf die Haupthandlung haben - mehr, als das bei früheren Titeln der Fall war. Die Sache mit dem Wechsel der Protagonisten ist so umgesetzt, wie es sein muss: Es macht Spaß, von Gangster zu Gangster zu hüpfen. Dabei geht weder der rote Faden verloren noch zerfasert das Spiel. Und technisch ist sowieso alles erstklassig, selbst die wohl unvermeidlichen Ladezeiten halten sich einigermaßen in Grenzen.

Dass das Bild zumindest in der getesteten Version für Xbox 360 gelegentlich - vor allem in der Innenstadt - leicht ruckelt, verursacht zum Glück nie Probleme. Immerhin wirkt die Grafik trotz der veralteten Hardware immer noch gut bis sehr gut, teils sogar spektakulär, vor allem in den Außengebieten. Trotzdem stellt man sich besser nicht vor, wie das Ganze auf einem PC oder der nächsten Konsolengeneration aussehen würde ...

Unterm Strich kann GTA 5 die sehr hohen Erwartungen erfüllen. Aber anders als vielleicht von dem ein oder anderen Spieler vermutet. Diesmal gilt etwas weniger als früher der alte Spruch, dass eigentlich die Sandbox-Stadt die Hauptfigur ist - in GTA 5 sind die Hauptfiguren die Hauptfigur.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Taktischer Personenwechsel im Kampf
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)

Misdemeanor 13. Nov 2013

Check' mal Deine PlayStation, keines der beschriebenen Phänomene ist bisher bei mir...

renegade334 29. Sep 2013

Sieht interessant aus. Ich würde ungerne die Konsolenversion spielen, da das Schießen...

Flyns 29. Sep 2013

Dem stimme ich so zu. Technisch gesehen ist das Spiel gerade auf den doch so alten...

BloodyWing 27. Sep 2013

Ganz deiner Meinung, aber sobald wieder mal jemand durchdreht und bei ihm findet man dann...

Esquilax 20. Sep 2013

Über so eine Explosion bin ich auch schon "gestolpert". Ich bin - noch ziemlich am...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /