• IT-Karriere:
  • Services:

Freiheit in Los Santos

Nach dem Prolog in Ludendorff steht der Spieler in Los Santos und kann die Stadt und ihre Umgebung sofort frei erkunden - das allmähliche Freischalten von Gebieten wie in den Vorgängern gibt es also nicht. Allerdings sieht der Spieler auf der Ingame-Karte diesmal nur die Umgebungen, die er schon selbst besucht hat, über dem Rest liegt ähnlich wie in manchen Strategie- oder Rollenspielen ein "Fog of War".

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Los Santos ist zwar eine große Metropole mit Hafenanlagen, Armengegenden und Villenvierteln, Einkaufsmeilen und Flughafen - im Vergleich zum Liberty City aus Teil 4 wirkt es aber etwas kleiner. Das hat Vorteile: Zum einen sind die Fahrwege kürzer, zum anderen fühlt sich die Umgebung viel schneller vertraut an. Den Weg etwa zu Michaels Luxushaus in Rockford Hills dürfte der Spieler bald auch ohne eingezeichnete Navi-Markierung in der Minimap finden. Im Vergleich zum echten Los Angeles wirkt Los Santos erst recht übersichtlich: Von der Innenstadt gelangt Michael mit dem Auto in ein oder zwei Minuten zum Gegenstück von Beverly Hills und dem Rodeo Drive, noch ein oder zwei Minuten später steht er dann schon in Santa Monica am Pazifik. Im echten Leben ist das selbst bei besten Bedingungen über den Freeway kaum in weniger als einer halben Stunde zu schaffen.

  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots (Bilder: Rockstar Games)
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
  • GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots
GTA 5 - von Rockstar bearbeitete Screenshots

Wesentlich größer ist das Hinterland - und sehr schön. Wer den Highway an der Westküste hinausfährt, reist erst entlang einer südkalifornischen Hügellandschaft mit Kakteen und Steppe, dann kommt er in etwas milderes Klima und Tannen säumen den Weg - etwa so, wie das rund um Seattle der Fall ist. Es gibt die Möglichkeit, fast die ganze Karte von GTA 5 zu umrunden, wofür ein geübter Spieler mit Sportwagen 30 bis 40 Minuten benötigt. Dazu kommen eine Reihe von Siedlungen und eine Militärbasis im Landesinneren, wo teils nur Sandpisten hinführen. Insgesamt kommt die Spielwelt nicht ganz an die Weitläufigkeit von GTA San Andreas mit seinen drei Städten heran, ist aber dennoch ausreichend groß und bietet viel, viel Abwechslung.

Wie in früheren GTAs kann der Spieler die Welt frei erkunden, Nebenmissionen absolvieren oder gut gemachte Minispiele wie Tennis oder Schießen ausprobieren. Laut Statistikmenü gibt es neben den Hauptmissionen 20 Nebeneinsätze für "Fremde und Freaks", 42 in der Kategorie "Hobbys und Zeitvertreibe", 16 Einträge unter "Verschiedenes" und 14 zufällige Ereignisse - damit sind etwa Überfälle am Straßenrand gemeint, bei denen der Spieler spontan den Überfallenen helfen kann. Mit etwas Glück gibt es dafür als Belohnung ein paar Kredits gutgeschrieben. Mit etwas Pech war das ganze eine Falle.

Dazu kommen eine riesige Anzahl sammelbarer Gegenstände, darunter über ganz Kalifornien verteilter Weltraumschrott, und Extras wie die aus Vorgängern bekannten Stunt-Stellen, an denen der Spieler mit seinem Auto über Schanzen möglichst weit und spektakulär springen muss.

Raubüberfall mit Mitspracherecht

Eine kleine Neuerung gibt es in späteren Überfallmissionen: Da kann der Spieler selbst entscheiden, ob er lieber auf Haudrauf-Methoden setzt und ein Juweliergeschäft mit Schusswaffen im Anschlag stürmt, oder ob er die Mitarbeiter vorher mittels eines über die Klimaanlage zugeführten Schlafgases ausschaltet. Auch bei der Auswahl des Begleitpersonals gibt es ein Wörtchen mitzureden. Wirklich selbst mitplanen darf der Spieler leider nicht, die Missionen laufen wie immer stark geskriptet ab.

Der Spieler übernimmt entweder die Rolle von Michael oder die von einer der beiden anderen Hauptfiguren von GTA 5. Die eine ist ein etwas in die Jahre gekommenes ehemaliges Gangmitglied namens Franklin - das übrigens noch Kontakt zu Figuren aus GTA San Andreas hat. Das krasse Gegenstück zum eher besonnenen Franklin ist Trevor, ein verhaltensgestörter Psychopath und Choleriker, der nicht nur bei Wutanfällen zu massiver Gewalt neigt. Es gibt einen Einsatz, in dem der Spieler mit ihm unter Zeitdruck mindestens 25 Hinterwäldler über den Haufen schießen muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test GTA 5: Sex and Crime in KalifornienTaktischer Personenwechsel im Kampf 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Misdemeanor 13. Nov 2013

Check' mal Deine PlayStation, keines der beschriebenen Phänomene ist bisher bei mir...

renegade334 29. Sep 2013

Sieht interessant aus. Ich würde ungerne die Konsolenversion spielen, da das Schießen...

Flyns 29. Sep 2013

Dem stimme ich so zu. Technisch gesehen ist das Spiel gerade auf den doch so alten...

BloodyWing 27. Sep 2013

Ganz deiner Meinung, aber sobald wieder mal jemand durchdreht und bei ihm findet man dann...

Esquilax 20. Sep 2013

Über so eine Explosion bin ich auch schon "gestolpert". Ich bin - noch ziemlich am...


Folgen Sie uns
       


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

      •  /