Abo
  • Services:
Anzeige
Godus auf iOS
Godus auf iOS (Bild: Screenshot Golem.de)

Echte Euros und das Fazit

Anzeige

Wer keine Euros investiert, muss sich damit abfinden, dass er in Godus nur sehr langsam vorwärtskommt. Es ist viel Durchhaltevermögen gefragt, um nach und nach die neuen Technologien, weitere Inseln und gar zusätzliche Stämme zu finden; vor den Erfolg haben Molyneux und Co. stundenlanges Bodenformen gesetzt - erst zum Siedeln, dann für die Landwirtschaft.

Dabei bietet das Spiel eine umfangreiche Lern- und Forschungskurve: Das eigene Volk beginnt sich zu vermehren, baut erst Holz-, dann Steinhütten, erlangt neues Wissen und zusätzliche Hilfsmittel, was wiederum in eine größere Hintergrundgeschichte eingebunden ist. Nur verlangen auch alle diese Aktionen viel Wartezeit, ablaufende Timer sind einer der Hauptbestandteile des Titels.

  • Godus für iOS (Screenshots: Golem.de)
  • Godus für iOS
  • Godus für iOS
  • Godus für iOS
  • Godus für iOS
  • Godus für iOS
  • Godus für iOS
  • Godus für iOS
Godus für iOS

Godus entpuppt sich damit als relativ typischer Free-to-Play-Titel, der Spieler zum Geldausgeben bringen will. Das überrascht doch etwas - schließlich hatte Molyneux in Interviews mehrfach betont, wie wenig er von der mobilen Neuauflage des mit In-App-Käufen gespickten Dungeon Keeper hält.

Godus ist bei iTunes als kostenloser Download verfügbar und benötigt mindestens iOS 7.0. Eine Android-Umsetzung ist zwar in Planung, einen Termin gibt es allerdings noch nicht.

Fazit

Godus ermuntert den Spieler schon nach kurzer Spielzeit, eine Bewertung bei iTunes abzugeben - wobei man dabei aber bitte berücksichtigen solle, dass das Spiel ja kontinuierlich weiterentwickelt werde und noch viele neue Inhalte dazukämen. Fraglich ist nur, wie viele Personen von den später hinzukommenden Erweiterungen wirklich etwas mitbekommen werden.

Trotz guter Ansätze stellt Godus mit seinen Wartezeiten, dem langsamen Spielfortschritt und den ausufernden Bodenformungsaktionen sehr schnell eine Belastungsprobe für die Ausdauer dar. Der Großteil derjenigen, die die Kickstarter-Kampagne mitfinanziert haben, hätte ein Premiumspiel ohne In-App-Käufe und Zwangspausen sicher bevorzugt.

 Test Godus: Der Gott der Langeweile

eye home zur Startseite
Gefüllter... 15. Aug 2014

Und ohne Google+ Account ist es im Play Store nicht möglich zu bewerten. Tja gut zu...

Gefüllter... 15. Aug 2014

Mag sein, Molyneux hat es schon immer geschafft mit seinen vollmundigen Versprechen...

half a dollar 15. Aug 2014

Molyneux ist und bleibt ein Dummschwätzer. A sagen und B machen...

Pflechtfild 15. Aug 2014

Auf dem iPad ist es ebenso nervig in der Bedienung. Wobei das hier gewohnte 1-Finger...

Avarion 15. Aug 2014

Hat mit B&W nicht viel zu tun. Godus ist viel rudimentärer und hat keine echte Story. Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Köln
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  4. Ebner & Spiegel GmbH, Ulm, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  3. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: Die Dreckschleuder Google

    ocm | 21:35

  2. Vielleicht selber schuld?

    DerDy | 21:35

  3. Das Interface das Sie ansprechen heißt...

    Kubax | 21:31

  4. Fehler im Beitrag

    nilsbyte | 21:30

  5. Re: das sieht man sehr deutlich an den ....

    neocron | 21:28


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel