Kampfsystem und Fazit

Erfolgreich erledigte Aufträge verbessern Lightnings Fähigkeiten und lassen sie etwa zu einer besseren Kämpferin werden - je schwieriger die gelöste Aufgabe, desto spürbarer die Verbesserung. Je stärker Lightning ist, desto weniger von der kostbaren Zeit benötigt sie für die Gefechte. Apropos Kämpfe: Die Entwickler haben Wort gehalten und das Kampfsystem spürbar überarbeitet. Im Mittelpunkt stehen nun einzelne Outfits, die sich durch eine Kombination spezieller Attacken auszeichnen und von denen Lightning drei verschiedene mit in die Gefechte nimmt.

Stellenmarkt
  1. Key-User Qualitätsmanagement (m/w/d) Schwerpunkt CAQ/BPM
    ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf
  2. Medizinischer Dokumentar (m/w/d)
    Bosch Health Campus, Stuttgart
Detailsuche

Sobald deren Fähigkeiten eingesetzt werden, verlieren sie aber nach und nach ihre Kräfte auf einer Energieleiste, so dass zu bestimmten Zeitpunkten schnell das Kostüm gewechselt werden muss, etwa um von der aggressiven Vorgehensweise in eine defensive Abwehr zu wechseln. Das hört sich allerdings taktischer an, als es letztendlich ist. Die Auseinandersetzungen arten letztlich immer wieder in wildes Hämmern auf die Knöpfe aus.

  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns (Bilder: Square Enix)
  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns
  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns
  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns
  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns
  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns
  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns
  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns
  • Final Fantasy 13-3 Lightning Returns
Final Fantasy 13-3 Lightning Returns

Das ist nicht unsere einzige Kritik an Lightning Returns. Auch in technischer und inhaltlicher Hinsicht bleibt der Titel hinter den Erwartungen zurück, die an das Serienfinale gestellt wurden. Teils matschige Texturen, Kantenflimmern, schlechte Kameraführung und unsaubere Animationen: Der drohende Weltuntergang hätte durchaus imposanter eingefangen werden können.

Das fällt umso mehr auf, als Lightning selbst äußerst ansehnlich gestaltet wurde, die Nebencharaktere im direkten Vergleich aber deutlich abfallen. Auch die Story selbst enttäuscht. Viele Themen und Charaktere werden nur unzureichend behandelt, trotz des düsteren Szenarios hapert es zudem oft an Spannung.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Final Fantasy 13-3: Lightning Returns ist für Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich und kostet rund 60 Euro. Das Spiel von Square Enix erscheint hierzulande mit englischer Sprachausgabe und zuschaltbaren deutschen Bildschirmtexten; es hat eine USK-Freigabe ab 12 Jahren erhalten.

Fazit

Keine große Enttäuschung, aber auch kein großes Finale: Lightning Returns ist nicht der pompöse Abschluss geworden, den Final Fantasy verdient gehabt hätte. Trotz neuer Ideen wie Zeitnot und überarbeitetem Kampfsystem hält sich der Spielspaß in Grenzen. Technikmängel und Storylängen verhindern zudem trotz des düsteren und bedrohlichen Szenarios eine dichte und spannende Atmosphäre. 13-3 ist ein durchschnittliches Final-Fantasy-Abenteuer geworden - für den Weltuntergang hätte ruhig etwas mehr drin sein dürfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test Final Fantasy 13 Lightning Returns: Der Weltuntergang hätte Besseres verdient
  1.  
  2. 1
  3. 2


derKlaus 17. Feb 2014

stimmt. Aber das kam doch erst 96, oder? Mir ist auf den NES eben auch nichts bekannt...

aha47 16. Feb 2014

Ich will's nicht wissen. Ich verband FF früher mit mitreißenden Geschichten. Ich möchte...

uselessdm 15. Feb 2014

Wobei man sich auch nicht zu sehr von der Nostalgie blenden lassen sollte. Ich habe vor...

skythe 13. Feb 2014

Wenn das HDD licht (gelb) konstant anfängt zum leuchten, hat eventuell deine Festplatte...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  2. Bluetooth-Tracker: Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen
    Bluetooth-Tracker
    Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen

    Die Apple Airtags lassen sich nicht nur klonen. Forscher können auch beliebige Sounds auf dem Bluetooth-Tracker abspielen.

  3. Diskriminierung am Arbeitsplatz: Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management

    Ein neuer Bericht wirft CEO Satya Nadella vor, nicht ausreichend gegen Fehlverhalten in seinem Unternehmen vorzugehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /