Abo
  • Services:
Anzeige
Der Barracuda ist einer der selteneren Fische in Depth Hunter.
Der Barracuda ist einer der selteneren Fische in Depth Hunter. (Bild: http://www.biart7.com/)

Fange Fische

Bei Depth Hunter wird Abwechslung kleingeschrieben: Die erste Aufgabe vor Südafrika lautet: "Fange zwei beliebige Fische". Die nächste Aufgabe heißt: "Fange die abgebildeten Fische". Dann: "Fange so viele Fische wie möglich in fünf Minuten." Und später: "Fange zwei Zackenbarsche und zwei Doktorfische."

Irgendwann sollen wir Schätze suchen und bergen. Aufregender als die Fischjagd? Leider nein. Mehrere Objekte werden am rechten Bildrand dargestellt, die der Spieler suchen muss. Dass sich die Objekte kaum vom Meeresboden abheben, ist der ganzen Sucherei nicht dienlich. Hier sinkt die Motivation schneller als ein mit Beton gefüllter Eimer.

Anzeige

Mit "Fotografiere die abgebildeten Fische" ist bei Depth Hunter dann die maximale Abwechslung erreicht.

Nicht schießen!

Depth Hunter ist die beste Werbung für den Umweltschutz. Warum? Weil die Entwickler zeigen, wie die Meere nach einer fast vollständigen Überfischung aussehen. In jedem durchschnittlichen Süßwasseraquarium gibt es eine größere Artenvielfalt.

  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
  • Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator
Depth Hunter - Der Speerfischen-Simulator

Von den wenigen Fischen können noch weniger auch gefangen werden. Zwar schwimmen in einigen Abschnitten auch Mantarochen und Haie durchs Wasser, aber diese sind nur Zierde.

Zielt der Spieler auf die Tiere, erscheint der Hinweis "Nicht schießen" auf dem Bildschirm. Aber sicher ist sicher, dachten sich die Depth-Hunter-Entwickler. Darum haben sie die Möglichkeit, trotz des Hinweises auf die Tiere zu schießen, auch noch entfernt.

Tanz der Fische

Dafür haben es die anderen Fische faustdick hinter den Kiemen: Egal wie groß sie sind, nach einem Treffer mit der Harpune wirbeln sie den Spieler jedes Mal um die eigene Achse. Selbst der wenige Zentimeter lange Doktorfisch entwickelt im Todeskampf ungeahnte Kräfte. Andere fiese Biester respawnen an gleicher Stelle immer wieder neu.

Wurde ein Fisch getroffen, kann der Spieler die Beute mit dem Mausrad an sich heranziehen. Dabei sollte die Anzeige im oberen Bildschirmbereich immer im Auge behalten werden. Schießt der dort angezeigte Balken nach rechts über den roten Bereich hinaus, hat sich der Fisch befreit.

Es gibt zwar die Möglichkeit, dem Tier wieder etwas Leine zu lassen, um ihn danach an sich heranzuziehen. Grundsätzlich sollten aber nur Fische gefangen werden, die sich nicht mehr als zehn Meter vom Spieler entfernt befinden. Dann ist fast jeder Treffer auch ein Fang.

 Test Der Speerfischen-Simulator: Fischers Fritze fischt immer dieselben FischeFishing for compliments 

eye home zur Startseite
__destruct() 01. Jul 2012

Oh, man, abgesehen von einer Fruits and Sevens-Simulation habe ich noch nie ein flacheres...

Bouncy 28. Jun 2012

Auch der Polizeistaat-Simulator hat was^^

SkaveRat 28. Jun 2012

oder Angeln ... m(

Eckstein 28. Jun 2012

Danke für diese Präzisierung. Damit ist dann also auch eine Zweitverwendung als...

moppi 28. Jun 2012

war ein lustiger artikel über ein echtes schrottspiel ^^ es fehlt nun echt noch ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 242,90€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€
  3. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  2. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  4. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  5. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel