Abo
  • Services:
Anzeige
Civilization Revolution 2 auf iPad Air, iPhone 4 und iPhone 5S (Foto: Michael Wieczorek)
Civilization Revolution 2 auf iPad Air, iPhone 4 und iPhone 5S (Foto: Michael Wieczorek) (Bild: Golem.de)

Civilization Light 2

Anzeige

Der Technologiebaum der Zivilisationen ist in Civ Rev 2 übersichtlich. Viele bekannte Forschungsäste vom PC fehlen. Neu ist die Lasertechnik, die aber im Endeffekt auch nur Einheitentypen freischaltet, die PC-Spieler bereits seit Jahrzehnten kennen, zum Beispiel das Jet-Kampfflugzeug.

Neben dem altbekannten Endlosmodus bietet Civ Rev 2 zahlreiche Szenarien für die 16 Staatsoberhäupter. In Beta Centauri sind zum Beispiel bereits alle Forschungen freigeschaltet, so als käme die Zivilisation des Spielers auf einem neuen Planeten an. Das an sich interessante Konzept hat uns spielerisch aber enttäuscht. Auch auf dem "neuen" Planeten treffen wir auf altbekannte Barbaren, die Aliens darstellen sollen. Sie sind quer über die Karte in Massen verteilt, was den an sich schon zähen Spielbeginn noch kampflastiger und langatmiger werden lässt.

  • Civ Rev 2 bietet Game Center Support und Cloud Saves.
  • Im Menü kann sich der Spieler über Nationen und Ressourcen erkundigen.
  • Die Übersicht der Errungenschaften
  • Die Stadtübersicht
  • Firaxis plant regelmäßige Community-Events, die sich an Szenarien orientieren.
  • Die ersten drei Schwierigkeitsgrade sind alle extrem leicht zu meistern.
  • J.F.K. gehört zu den neuen Anführern der Nationen. Er muss erst freigespielt werden.
  • Wir gründen unsere erste Stadt als Japaner.
  • Die Barbaren trifft man meist als erstes im Spiel.
  • Vor den Kämpfen gibt eine Anzeige Auskunft über die Siegchancen.
  • Die Barbaren hatten keine Chance.
  • Wir haben eine Errungenschaft freigespielt.
  • Unsere Berater machen uns auf ein kleines Schlösschen aufmerksam.
  • Der Technologiebaum
  • Wir kutschieren ein paar unserer Landeinheiten über das Wasser.
  • Im späteren Spielverlauf erklären die anderen Nationen dem Spieler meist den Krieg.
  • Unser Panzer überrollt ein paar Barbaren.
  • Wir haben eine Verbesserung für unsere Einheit erhalten.
Unsere Berater machen uns auf ein kleines Schlösschen aufmerksam.

Am meisten Freude hatten wir mit dem Szenario Renaissance, in dem nur der Kultursieg zählt. Hier fehlen die Barbaren gänzlich und Große Persönlichkeiten erscheinen weitaus öfter. Kurz vor Spielende erklären uns aber alle anderen Völker trotz unserer kulturellen Überlegenheit den Krieg und wir müssen ewige Kampfanimationen betrachten. Das ist in den PC-Serienteilen viel eleganter gelöst, da der kulturelle Einfluss auf die anderen Völker komplexer und tiefgreifender ist und einen Krieg unter Umständen unmöglich macht.

Herausfordernd wird Civ Rev 2 nur auf den beiden höchsten Schwierigkeitsgraden. Dass das Spiel einsteigerfreundlich ist, ist sicher Absicht - wir hätten uns aber darüber gefreut, nicht stundenlang den richtigen Schwierigkeitsgrad für uns suchen zu müssen.

 Test Civilization Revolution 2: Nicht runderneuert, aber für das iPhoneZeitgemäße Grafik, kein Mehrspielermodus 

eye home zur Startseite
lyx 09. Jul 2014

6-7 Stunden? Das Smartphone will ich sehen :-D

Sander Cohen 08. Jul 2014

Wieso? Hat er besonders lange "Fingernägel" ? :D

mw (Golem.de) 08. Jul 2014

Wir haben nochmal drüber diskutiert und Hardwareversion daraus gemacht. ;) Danke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Kiel
  2. Mitscherlich PartmbB, München
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Münster


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  3. (-15%) 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  2. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  3. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  4. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  5. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  6. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  7. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  8. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  9. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  10. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Tesla rasiert alle weg

    Tigerf | 18:44

  2. Re: Hubwagen

    Tigerf | 18:40

  3. Re: Überlebenschance

    xxsblack | 18:36

  4. Re: Warum wieder ein Eigenweg und kein GBM?

    anonym | 18:34

  5. Re: Gefahr für die Ökobilanz?

    bombinho | 18:33


  1. 18:28

  2. 18:19

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:06

  6. 15:51

  7. 14:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel