Aliens und Technologienetz statt Barbaren und Technologiebaum

Statt Barbaren treffen wir in Beyond Earth auf grüne Aliens in Chitin-Panzern. Es gibt fliegende und berittene Varianten sowie die besonders mächtigen Belagerungswürmer. Im Gegensatz zu den altbekannten Barbaren sind die Aliens zu Spielbeginn fast nicht zu besiegen, der Spieler sollte ihnen also aus dem Weg gehen. Glücklicherweise entwickeln sich die Außerirdischen auch nicht weiter und so können wir es im Spielverlauf entweder militärisch mit ihnen aufnehmen oder uns entscheiden, sie zu Verbündeten zu erziehen.

  • Das neue non-lineare Technologienetz in Civilization: Beyond Earth ist etwas unübersichtlich.
  • Wir starten eine Expedition in Civilization: Beyond Earth.
  • Wie in Civ 5 verwalten wir die Städte auf Wunsch komplett manuell.
  • Die Quests erzählen eine kleine Geschichte auf dem neuen Planeten. Der Spieler darf sich oft zwischen Handlungen entscheiden.
  • Wir nehmen ein paar Aliens aufs Korn.
  • Die vielen Ressourcen lassen sich wegen ihrer unterschiedlichen Farben gut unterscheiden.
  • Unsere französisch-iberische Hauptstadt Le Coeur
  • Manche Quests erforden ein spezielles Vorgehen. Hier sollen wir zum Beispiel eine Ruine mit einer Militäreinheit erkunden.
  • Wir schicken einen neuen Satelliten in die Orbitebene.
  • Die Geheimoperationen sind im späteren Spielverlauf sehr wichtig.
  • Kleine Symbole neben den Bauoptionen verraten, welches Gebäude sich aus militärischer, monetarischer, wissenschaftlicher oder kultureller Sicht lohnen würde.
  • Wir haben uns für die Affinität Harmonie entschieden.
  • Unsere Spezialeinheiten sehen fast so aus wie ein Predator.
  • Die defensiven Satelliten sind bei einem Verteidigungskrieg äußerst effektiv.
Wir nehmen ein paar Aliens aufs Korn.
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Bereich Finanzservice (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für die Antriebstechnikproduktion
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
Detailsuche

Die friedliche Option setzt immer voraus, dass wir die nötigen Technologien erforschen, die uns auf den Weg der Harmonie bringen. Das ist eine von drei neuen Affinitäten in Beyond Earth, zwischen denen sich Spieler entscheiden müssen.

Neben Harmonie stehen noch Reinheit und Vorherrschaft zur Wahl. Theoretisch können Punkte in allen drei Affinitäten gesammelt werden, die Spezialisierung auf eine ergibt jedoch am meisten Sinn. Je mehr Punkte in einer Affinität vorliegen, desto stärkere Eliteeinheiten stehen zur Verfügung. Anhänger der Vorherrschaft bekommen so recht früh im Spiel äußerst starke Cyborgs mit dem vierfachen Angriffswert normaler Einheiten. In all unseren Partien war das rechtzeitige Ausbilden der jeweiligen Spezialeinheiten das wichtigste Ziel, um bis zum Ende um den Sieg kämpfen zu können.

Der alte recht lineare Technologiebaum wird in Beyond Earth durch ein ziemlich unübersichtliches Technologienetz ersetzt. Kleine Markierungen weisen die Forschungswege aus, die für die gewünschte Affinität besonders wichtig sind. Berater für das Militär, Ökonomie und Kultur geben ebenfalls ihren Ratschlag nur in Form eines Symbols. Davon abgesehen gibt es abseits von ein paar Filterfunktionen wenig Hilfestellung für den Spieler, auf welchem Weg er idealerweise Forschung betreiben sollte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der SchuldenfalleMissionen, Satelliten und Spione 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


mgh 04. Nov 2014

sag ich ja: richtig geil ;-) Weltherrschaft ist mühsam... :-P Ich hatte mit dem...

quineloe 04. Nov 2014

Die Ultramarine, nein, Battlesuit Slingshot: Wähle die Russen Finde einen Solar...

The_Soap92 28. Okt 2014

Ne, ich hab noch kein Handelsweg erstellt. Hat mich aber manchmal auch Bei Civ V...

The_Soap92 27. Okt 2014

Nur mal Interessehalber: Was für ein Skandal? Ich schau schon ewig kein gamestar mehr...

Nolan ra Sinjaria 27. Okt 2014

wow



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Digitalisierung
500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /