Abo
  • Services:
Anzeige
Screenshot aus Borderlands - The Pre-Sequel
Screenshot aus Borderlands - The Pre-Sequel (Bild: Golem.de)

Test Borderlands Handsome Collection: Pandora und Mond etwas schöner

Screenshot aus Borderlands - The Pre-Sequel
Screenshot aus Borderlands - The Pre-Sequel (Bild: Golem.de)

Borderlands gibt es jetzt auch auf der Playstation 4 und der Xbox One: In der Handsome Collection können Spieler auf grafisch leicht überarbeiteten Gestirnen mit und gegen den Serienschurken Handsome Jack kämpfen.
Von Peter Steinlechner

Eigentlich ist er Programmierer und eine Nebenfigur im allerersten Borderlands. Diese Rolle ist Handsome Jack offenbar nicht gut bekommen, denn in Borderlands 2 (2012) war er dann der zynische Superschurke auf dem Planeten Pandora. Wie es zu dieser Entwicklung kam, erzählt wiederum das dritte bislang erhältliche Borderlands: Das Ende 2014 veröffentlichte The Pre-Sequel, in dem es auf den Mond geht. Das zweite und eben das dritte Actionspiel sind jetzt inklusive aller bislang veröffentlichten Zusatzinhalte in The Handsome Collection auch auf Playstation 4 und Xbox One erhältlich.

Anzeige

Die Grafik ist auf den neuen Konsolen etwas besser als auf der Xbox 360 und der PS3. Aber nicht sehr viel: Sie entspricht in etwa den schon länger erhältlichen PC-Fassungen. Zwar laufen die Programme jetzt nativ in der Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel), und offensichtlich haben die Entwickler auch Details wie die Kantenglättung und die Berechnung des Lichts optimiert.

  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)

Diese Verbesserungen sind aber nicht so deutlich sichtbar, dass sie die Anschaffung der neuen Versionen rechtfertigen würden. Fairerweise muss man dazu sagen, dass es auch nicht einfach ist, den ja gerade absichtlich reduzierten Cel-Shading-Look der Spiele plötzlich irgendwie besser aussehen zu lassen. Tatsächlich ärgerlich ist allerdings, dass es nach wie vor relativ lange Wartezeiten beim Laden von Texturen gibt, etwa wenn der Spieler eine Munitions- oder Waffenkiste öffnet.

Die einzige echte Neuerung ist ein Split-Screen-Multiplayermodus, bei dem nun vier Spieler gleichzeitig auf einem viergeteilten Bildschirm antreten können. Wer das auf einem ausreichend großen TV-Bildschirm machen kann, bekommt durchaus Spielefutter für vergnügliche Sofaparties.

Borderlands: The Handsome Collection ist für rund 55 Euro für Playstation 4 und Xbox One erhältlich. Die Entwickler empfehlen, vor dem Start den Day-One-Patch herunterzuladen und zu installieren. Der ist allerdings für die PS4 rund 8 GByte und für die Xbox One sogar rund 16 GByte groß. Golem.de hat die beiden Kampagnen auch ohne das Update gut spielen können; für Multiplayermatches ist er Pflicht.

Die Speicherstände der Ursprungsfassungen auf Xbox 360 und PS3 lassen sich innerhalb derselben Konsolenfamilie übertragen. Die USK hat der Sammlung eine Freigabe ab 18 Jahre erteilt.

Fazit

Ein bisschen Anti-Aliasing und etwas schönere Lichteffekte: Die Welten von Borderlands sehen auf den neuen Konsolen nur minimal besser aus als auf den alten. Das liegt zum Teil wohl daran, dass der Cel-Shading-Look sich nicht so dramatisch verbessern lässt wie etwa ein GTA 5. Trotzdem können wir uns nicht vorstellen, dass mit überarbeiteten Texturen nicht noch etwas mehr drin gewesen wäre. Wer die beiden Spiele schon besitzt, kann sich die Anschaffung also sparen. Alle anderen machen mit der Handsome Collection nichts falsch und bekommen zwei erstklassige Actionspektakel in einem Paket.


eye home zur Startseite
Dwalinn 01. Apr 2015

Da bin ich ganz deiner Meinung.... zumindest bis die Telekom mit dem ausbau bei mir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn, München
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  4. DFS Aviation Services GmbH, Langen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,99€ (Vergleichspreis 319€)
  2. 399€ (Vergleichspreis 449€)
  3. 379€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Packstationen: Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
Packstationen
Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
  1. HQ2 Amazon braucht einen weiteren Hauptsitz
  2. Instant Pickup Amazon-Kunden erhalten Ware zwei Minuten nach der Bestellung
  3. Streaming Amazon schließt seinen Videoverleih Lovefilm

DeepL im Hands on: Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft
DeepL im Hands on
Neues Tool übersetzt viel besser als Google und Microsoft
  1. Zitis Bundeshacker im Verzug
  2. Linksextremismus Innenminister macht Linksunten.indymedia dicht
  3. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. Re: Seit Monaten bekannt.

    ManuPhennic | 22:59

  2. Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed und...

    Friedhelm | 22:55

  3. Re: Und das erfreut wohl die meisten Nutzer. Echt...

    MysticaX | 22:52

  4. Armes Deutschland

    Der Mauritianer | 22:43

  5. SFTP Windows Server?

    Delacor | 22:34


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel