Abo
  • Services:

Test Borderlands Handsome Collection: Pandora und Mond etwas schöner

Borderlands gibt es jetzt auch auf der Playstation 4 und der Xbox One: In der Handsome Collection können Spieler auf grafisch leicht überarbeiteten Gestirnen mit und gegen den Serienschurken Handsome Jack kämpfen.

Artikel von veröffentlicht am
Screenshot aus Borderlands - The Pre-Sequel
Screenshot aus Borderlands - The Pre-Sequel (Bild: Golem.de)

Eigentlich ist er Programmierer und eine Nebenfigur im allerersten Borderlands. Diese Rolle ist Handsome Jack offenbar nicht gut bekommen, denn in Borderlands 2 (2012) war er dann der zynische Superschurke auf dem Planeten Pandora. Wie es zu dieser Entwicklung kam, erzählt wiederum das dritte bislang erhältliche Borderlands: Das Ende 2014 veröffentlichte The Pre-Sequel, in dem es auf den Mond geht. Das zweite und eben das dritte Actionspiel sind jetzt inklusive aller bislang veröffentlichten Zusatzinhalte in The Handsome Collection auch auf Playstation 4 und Xbox One erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. Qimia GmbH, Köln

Die Grafik ist auf den neuen Konsolen etwas besser als auf der Xbox 360 und der PS3. Aber nicht sehr viel: Sie entspricht in etwa den schon länger erhältlichen PC-Fassungen. Zwar laufen die Programme jetzt nativ in der Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel), und offensichtlich haben die Entwickler auch Details wie die Kantenglättung und die Berechnung des Lichts optimiert.

  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
  • Borderlands The Pre-Sequel auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)
Borderlands 2 auf der PS4 (Screenshot: Golem.de)

Diese Verbesserungen sind aber nicht so deutlich sichtbar, dass sie die Anschaffung der neuen Versionen rechtfertigen würden. Fairerweise muss man dazu sagen, dass es auch nicht einfach ist, den ja gerade absichtlich reduzierten Cel-Shading-Look der Spiele plötzlich irgendwie besser aussehen zu lassen. Tatsächlich ärgerlich ist allerdings, dass es nach wie vor relativ lange Wartezeiten beim Laden von Texturen gibt, etwa wenn der Spieler eine Munitions- oder Waffenkiste öffnet.

Die einzige echte Neuerung ist ein Split-Screen-Multiplayermodus, bei dem nun vier Spieler gleichzeitig auf einem viergeteilten Bildschirm antreten können. Wer das auf einem ausreichend großen TV-Bildschirm machen kann, bekommt durchaus Spielefutter für vergnügliche Sofaparties.

Borderlands: The Handsome Collection ist für rund 55 Euro für Playstation 4 und Xbox One erhältlich. Die Entwickler empfehlen, vor dem Start den Day-One-Patch herunterzuladen und zu installieren. Der ist allerdings für die PS4 rund 8 GByte und für die Xbox One sogar rund 16 GByte groß. Golem.de hat die beiden Kampagnen auch ohne das Update gut spielen können; für Multiplayermatches ist er Pflicht.

Die Speicherstände der Ursprungsfassungen auf Xbox 360 und PS3 lassen sich innerhalb derselben Konsolenfamilie übertragen. Die USK hat der Sammlung eine Freigabe ab 18 Jahre erteilt.

Fazit

Ein bisschen Anti-Aliasing und etwas schönere Lichteffekte: Die Welten von Borderlands sehen auf den neuen Konsolen nur minimal besser aus als auf den alten. Das liegt zum Teil wohl daran, dass der Cel-Shading-Look sich nicht so dramatisch verbessern lässt wie etwa ein GTA 5. Trotzdem können wir uns nicht vorstellen, dass mit überarbeiteten Texturen nicht noch etwas mehr drin gewesen wäre. Wer die beiden Spiele schon besitzt, kann sich die Anschaffung also sparen. Alle anderen machen mit der Handsome Collection nichts falsch und bekommen zwei erstklassige Actionspektakel in einem Paket.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,99€
  3. (verbleibt danach dauerhaft im Account)

Dwalinn 01. Apr 2015

Da bin ich ganz deiner Meinung.... zumindest bis die Telekom mit dem ausbau bei mir...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /