Abo
  • Services:
Anzeige
Bioshock
Bioshock (Bild: 2K Games)

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche

Der Actionklassiker Bioshock läuft jetzt auch auf Smartphones - und macht dabei eine recht gute Figur. Allerdings sorgt die Grafik dafür, dass die Chips und der Akku an ihre Grenzen kommen.

Anzeige

Ein Flugzeugabsturz über dem Meer, ein rettender Leuchtturm auf einer winzigen Insel, und dann fahren wir als Hauptfigur Jack in einem Aufzug in die Tiefe - und kämpfen anschließend in der mysteriösen Artdeco-Unterwasserstadt Rapture. Das alles können wir im Actionspiel Bioshock nun auch auf iPhone und iPad erleben. Publisher 2K Games hat den Klassiker aus dem Jahr 2007 für iOS-Geräte umgesetzt - und zwar ohne größere inhaltliche Änderungen.

Die Entwickler von 2K China haben vor allem die Benutzeroberfläche und die Steuerung an die Hardware angepasst. Unsere Hauptfigur steuern wir grundsätzlich mit zwei virtuellen Analogsticks: Der linke Daumen ist für die Laufrichtung zuständig, der rechte für die Blickrichtung. Wo wir die Finger auflegen, ist weitgehend egal - das Spiel blendet an fast jeder Stelle die beiden Hilfskreise ein, was ziemlich praktisch ist; springen ist übrigens, anders als am PC, generell nicht möglich. Falls mal was schiefgeht: Den Spielstand können wir jederzeit manuell speichern.

  • Im Optionenmenü lassen sich die wichtigsten Einstellungen vornehmen. (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
  • Fahrt durch das Meer in Richtung Rapture (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
  • Den ersten Gegner vermöbeln wir mit der Rohrzange. (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
  • Die Big Daddys und Little Sisters sind natürlich auch in der iOS-Version enthalten. (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
  • Wasser ist auf den iOS-Geräten erstaunlich schick animiert. (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
  • Die Übersichtskarte zeigt Details der näheren Umgebung. (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
  • Per Elektroschock fixieren wir Gegner ...  (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
  • ... und schalten sie dann per Pistole aus. (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
  • Ein Big Daddy läuft Amok. (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)
Die Big Daddys und Little Sisters sind natürlich auch in der iOS-Version enthalten. (Screenshot auf iPhone 5S: Golem.de)

Unsere Pistole und die anderen Waffen feuern wir durch das Antippen stets eingeblendeter Symbole ab. Einmal anvisierten Gegnern folgt das Spiel ein Stück weit mit dem Fadenkreuz. Wer mit echten Tasten spielen möchte, kann natürlich auf Smartphone und Tablet zum Made-for-iPhone-(MFi)-Controller greifen. Das erhöht den Komfort und die Präzision in Kämpfen mit Gegnern wie den riesigen Big Daddys deutlich, und kommt damit auch dem Spielspaß entgegen.

Die Grafik entspricht weitgehend dem Original und basiert ebenfalls auf der Unreal-Engine. Einerseits ist es schon beeindruckend, dass die riesige Unterwasserstadt jetzt in so ein kleines Smartphone passt. Andererseits sind viele Details eigentlich nicht mehr zeitgemäß, etwa die teils detailarmen Texturen - wofür aber die spürbar aufwendige Portierung nichts kann. Die Bildrate ist nicht sehr hoch, sie dürfte unter 30 FPS liegen, bleibt aber immerhin durchgehend konstant - echte Ruckler haben wir nicht erlebt.

Akkuverbrauch und Fazit 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Sep 2014

die A7 SoC vom letzten Ipad/Iphone ist dieses Jahr ein altes Stück Hardware da die...

kurosawa 01. Sep 2014

...ich hatte mir das video gar nicht angeschaut. Bioshock lebt natuerlich v9n seiner...

Top-OR 01. Sep 2014

Puuuh ... Genau das ISSES! Find ich auch... Naja, nicht so ganz, aber ausreichend...

Elgareth 01. Sep 2014

- Ich muss es nicht festhalten - Man kann zu dritt/viert/fünft gucken - Man kanns per...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH, Schwerin
  3. über Ratbacher GmbH, Nürnberg
  4. digatus it consulting GmbH, Wolfsburg, München, Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (-15%) 25,49€
  3. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft und Gemalto

    Windows 10 bekommt native eSIM-Unterstützung

  2. Prepaid

    Telefónica verkürzt Optionslaufzeit auf 28 Tage

  3. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!

  4. Petunia Tech

    Wisoccero spielt Fußball

  5. AMD Ryzen 7

    AM4-Mainboards für Ryzen bereits im Handel

  6. Elektroauto

    Der Smart wird elektrisch - erhältlich ab 21.940 Euro

  7. Smartphone

    Samsung stellt Prozessor für Galaxy S8 vor

  8. 5 GHz

    T-Mobile setzt LTE-U im WLAN-Spektrum ein

  9. BiCS3

    Toshibas 512-GBit-Flash-Chips werden in Mustern ausgeliefert

  10. Europäischer Haftbefehl

    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Nichts für Budget-Builds

    FFFF | 12:49

  2. Re: ECC unterstützt!

    bernstein | 12:49

  3. Re: Na viel Glück in der Nähe von Flughäfen...

    _Winux_ | 12:48

  4. Re: Weil die Meisten FIrmen studierte suchen und...

    der_wahre_hannes | 12:47

  5. Re: Fritzbox 6590 Cable ?

    theFiend | 12:47


  1. 12:56

  2. 12:38

  3. 12:08

  4. 12:00

  5. 11:46

  6. 11:31

  7. 11:15

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel