Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Beyond Two Souls
Artwork von Beyond Two Souls (Bild: Quantic Dream)

Test Beyond Two Souls Geisterwesen mit begrenzten Möglichkeiten

Jodie Holmes ist keine gewöhnliche junge Frau: Sie hat für die CIA gearbeitet, und sie befindet sich immer in Begleitung eines mysteriösen Geisterwesens. Beyond, das jüngste Werk von Quantic Dream, erzählt ihre Geschichte - nimmt sich dabei aber stellenweise zu viel Zeit.

Anzeige

Wenn es irgendwann persönliche Geister zu kaufen gibt, kann der Hersteller vermutlich auf glänzende Geschäfte hoffen. Jedenfalls, wenn die Wesen in der Lage sind, das Bad zu schrubben, die Einkäufe zu erledigen und die Fernbedienung zu finden. Sollten sie sich allerdings wie Aiden verhalten, sieht die Sache schon anders aus.

Die mysteriöse Kreatur ist in Beyond: Two Souls untrennbar mit Jodie Holmes verbunden und bestimmt deren Leben von Anfang an auf eher problematische Weise. Der Kontakt mit Gleichaltrigen gestaltet sich schwierig, weil Aiden gerne ausrastet und eine Geburtstagsparty in einen Höllentrip verwandelt. Außerdem steht Jodie von Kindesbeinen an unter Aufsicht durch die CIA: Sie wächst in einem Labor auf, muss sich rund um die Uhr untersuchen und begutachten lassen.

Das ist die Grundidee von Beyond: Two Souls vom französischen Entwicklerstudio Quantic Dream. Das hat nach Heavy Rain erneut ein Werk abgeliefert, das deutlich mehr Film sein will als andere Spiele - was sich schon daran zeigt, dass Beyond unter Mitwirkung von Hollywood-Schauspielern entstanden ist: Ellen Page hat Jodie ihr Aussehen, die per Motioncapturing erfassten Bewegungen und ihre Stimme geliehen, Willem Dafoe dem Wissenschaftler Nathan.

  • Beyond: Two Souls (Bilder: Sony Computer Entertainment)
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
  • Beyond: Two Souls
Beyond: Two Souls

Die rund zehnstündige Kampagne ist in sehr viele Episoden unterteilt, die der Spieler in vorgegebener Reihenfolge absolviert. Dabei springt die Handlung immer wieder quer durch die Zeit: Mal erlebt der Spieler Jodie, wie sie als Kleinkind eine Schneeballschlacht erlebt, dann folgt ein Sprung in die Erwachsenenzeit, bevor es wieder zurückgeht in die Kinderjahre in den CIA-Laboren.

Viele dieser Episoden kommen ganz ohne Action oder besondere Herausforderungen aus, sondern erzählen einfach nur Jodies Leben. Zwischendurch gibt es immer wieder längere Abschnitte, die dann etwas mehr auf Action setzen. So muss der Spieler in einen unterirdischen Bunker einsteigen und erlebt Abenteuer in der Wüste von New Mexico - mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

Keine Anarchie mit Aiden 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 18. Okt 2013

Ja, sowas ist mir auch des öfteren aufgefallen -.- Leute gucken so gerne total flache...

ThommyWausE 17. Okt 2013

23 ist evtl ein bisschen hoch gegriffen, auch der Unterschied zwischen den einzelnen...

ThommyWausE 17. Okt 2013

Dem muss ich entschieden widersprechen. War mein erstes Quantic Dream Spiel und überhaupt...

ThommyWausE 17. Okt 2013

der "doofe Kommentar" war genau die Antwort die er haben wollte... wenn denn auch die...

germanTHX 10. Okt 2013

Das ist doch absolut kein Vergleich? Bei CoD verbringt man im von dir beschriebenen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Detecon International GmbH, Dresden
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  2. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  3. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  4. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  5. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel