Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Batman Arkham Origins
Artwork von Batman Arkham Origins (Bild: Warner Bros.)

Test Batman Arkham Origins Flattermann in der Faustkampfschleife

Für Bruce Wayne fällt Weihnachten aus: Als junger Batman muss er in Arkham Origins ausgerechnet Heiligabend gegen einen Superschurken kämpfen - und in einer Prügelei nach der anderen antreten, um dem bösen Black Mask das Handwerk zu legen.

Anzeige

50 Millionen Dollar: So viel setzt der Superschurke Black Mask als Kopfgeld für denjenigen aus, der endlich Batman besiegt - und zwar ausgerechnet Weihnachten. Rasch finden sich acht Auftragskiller, die versuchen, dem Fledermausmann den Garaus zu machen. Dass das natürlich nicht gelingt und Batman am Ende gewinnt, zeigt schon die zeitliche Einreihung von Arkham Origins: Es spielt als Prequel fünf Jahre vor dem 2009 veröffentlichten Arkham Asylum und dem 2011er Nachfolger Arkham City. Während die beiden ersten Serienteile beim britischen Entwicklerstudio Rocksteady entstanden sind, war für Arkham Origins ein neues Team bei Warner Bros. Games in Montreal zuständig.

Wer bereits einen der Vorgänger kennt, kommt mit Arkham Origins sofort zurecht. Die Steuerung ist bis auf Kleinigkeiten unverändert, und auch Gadgets wie der Batarang oder das Explosionsgel stecken ohne nennenswerte Neuerungen in Batmans Gürtel. Auch das Spiel an sich orientiert sich an den früheren Abenteuern, allerdings hat das Entwicklerteam die Zutaten anders gemischt: Es gibt mehr Faustkämpfe und spürbar weniger Adventure-Elemente. Auch Sequenzen, in denen Batman auf Vorsprüngen über den Gegnern hin- und herspringen kann, kommen seltener zum Einsatz - was ein Stück weit verständlich ist, denn die meisten erfahrenen Spieler dürften in Arkham Origins selbst die Abschnitte mit schwerbewaffneten Wachen schnell lösen können, auch dann, wenn diese anfangen, die Vorsprünge kaputt zu schießen.

Stattdessen muss sich Batman in der gut 20 Stunden langen Kampagne alle paar Augenblicke mit Ganoven herumschlagen. Das macht dank des unkomplizierten Free-Flow-Kampfsystems durchaus Spaß. Es sieht wieder schick aus, wie der angehende Dunkle Ritter inmitten von Feinden schick animiert Tritte austeilt und einen Gegner nach dem anderen in die Ohnmacht schickt.

Während allerdings die Vorgänger diese Prügeleien gezielt an bestimmten Stellen eingebaut haben, muss Batman nun fast kontinuierlich kämpfen. Wer etwa einen neuen Raum betritt, entwickelt in Arkham Origins rasch ein Gespür dafür, wann und wo gleich wieder eine Schlägerei ausbricht, und liegt mit diesen Einschätzungen fast immer richtig. Etwas anders laufen die Kämpfe gegen die acht Meuchelmörder ab, die sich auch von den normalen Oberbossen unterscheiden. Gegen die Auftragsmörder sind jeweils wirklich andere Taktiken gefragt, was spürbar frischen Wind ins Gameplay bringt.

Eher ein schöner Grafikeffekt denn Anregung zum Gehirnjogging sind kurze Abschnitte, in denen Batman Tatorte untersuchen muss. Dort haben die Entwickler eine neue Funktion eingebaut, mit denen man den Ablauf etwa eines Überfalls wie in einer Augmented-Reality-Animation anschauen und sogar vor- und zurückspulen kann. Das sieht imposant aus, aber sehr viel mehr als die richtigen Stellen zu markieren und dann aufs Knöpfchen zu drücken, gibt es nicht zu tun.

Multiplayer und Fazit 

eye home zur Startseite
Huetti 04. Nov 2013

Ich spiele es nur auf Konsole, aber auch als absolut nicht "Prügel-Talentierter" Zocker...

Anonymer Nutzer 01. Nov 2013

Eigentlich ist über deinem Post bestimmt die PC-Fassung gemeint. Die Testberichte, auf...

Anonymer Nutzer 31. Okt 2013

@ Bastie Danke, hab seit zwei tagen überlegt wer die neue Joker stimme ist. Für mich ist...

psuch 31. Okt 2013

Die beiden Vorgänger habe ich wirklich rauf und runter gezockt. Großartige Spiele. Nur...

Fusselicious 31. Okt 2013

Scheinbar habt ihr vor lauter Faustkämpfen den doch recht schicken (und stellenweise...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    ChMu | 23:10

  2. Re: Tja die Eigentümer von Atari wollen nur das...

    Bouncy | 23:08

  3. Re: Viele Hersteller würden sich freuen,

    Bouncy | 23:00

  4. Re: Finde ich gut

    Bouncy | 22:55

  5. Re: 10-50MW

    ChMu | 22:45


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel