Abo
  • Services:
Anzeige
Linux läuft jetzt besser auf dem  Zenbook UX31 von Asus, erfordert aber Anpassungen des Benutzers.
Linux läuft jetzt besser auf dem Zenbook UX31 von Asus, erfordert aber Anpassungen des Benutzers. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Energieverwaltung in Handarbeit

Die Übernahme der Parameter in ein Skript ist noch recht mühsam: Per cat-Befehl müssen die veränderten Parameter ausgelesen und in das Power-Saving-Skript übernommen werden. Auch dieses Skript muss in /etc/pm als für Root ausführbar abgelegt werden. Das Skript wird dann vom Power-Management-Dämon aktiviert, sobald das Ultrabook in den Akkubetrieb wechselt.

Anzeige
  • Ein Schnappschuss von Powertop bei ausgeschaltetem Bluetooth und WLAN mit Linux 3.0.6
  • Eine Liste der Komponeten, für die es Konfigurationsmöglichkeiten zum Energiesparen bei Kernel 3.0.6 gibt
  • Ein Schnappschuss von Powertop bei ausgeschaltetem Bluetooth und WLAN mit Linux 3.2
  • Eine Liste der Komponeten, für die es Konfigurationsmöglichkeiten zum Energiesparen bei Kernel 3.2 gibt
Ein Schnappschuss von Powertop bei ausgeschaltetem Bluetooth und WLAN mit Linux 3.0.6

Damit gelang es uns, den Verbrauch im Akkubetrieb laut Powertop von etwa 12 Watt auf 6 bis 7 Watt zu senken. Die meiste Energie wurde naturgemäß durch den Bildschirm genutzt. Wird er abgedunkelt, sinkt die Leistungsaufnahme nochmals deutlich. Das lässt sich auf dem Asus Zenbook über die entsprechende Funktionstaste bewerkstelligen.

Unnötiges ausschalten

Wer gänzlich auf Bluetooth verzichten kann, deaktiviert den dazugehörigen Dämon gleich beim Systemstart, indem er die dafür zuständigen Init-Werkzeuge, etwa Rcconfig, bemüht. Das Btusb-Modul wird aber trotz Deaktivierung geladen und nimmt dabei Leistung auf. Es muss also zusätzlich per Blacklist explizit ausgeschaltet werden.

Sind sowohl Bluetooth als auch WLAN deaktiviert und der Bildschirm abgedunkelt, fällt eine weitere Komponente auf, die stets Leistung benötigt: das Modul asus-nb-wmi, der Treiber für die Funktionstasten des Ultrabooks. Wird er mit rmmod deaktiviert, lässt sich beispielsweise das WLAN-Modul über die Funktionstasten nicht mehr steuern, die Bildschirmhelligkeit aber schon. Immerhin sinkt die Leistungsaufnahme laut Powertop um weitere 1 bis 2 Watt.

Mehr als doppelte Laufzeit

In unseren Experimenten erhöhte sich die Akkulaufzeit von knapp über 2 auf 5 Stunden bei der Videowiedergabe mit einem MP4-Video bei maximaler Helligkeit, eingeschaltetem WLAN und deaktiviertem Bluetooth. Beide Werte liegen im Normalbetrieb aber höher.

Auffällig ist auch die unterschiedliche Leistungsaufnahme zwischen den verschiedenen Desktops. Für einen ausgiebigen Test fehlte uns noch die Zeit. Wir konnten jedoch feststellen, dass Ubuntu mit dem Unity Desktop deutlich mehr Leistung aufnimmt als die KDE-Version Kubuntu. Auffällig war, dass der Compositing-Manager Compiz, der bei Unity für die Desktopeffekte sorgt, in der Liste der Stromfresser immer unter den ersten Fünf war.

 Zickige USB-ControllerNette Gesten 

eye home zur Startseite
Hello_World 27. Feb 2012

Keineswegs, es funktioniert ziemlich gut, wenn die Hardware mitspielt. Und zwar auch bei...

zilti 27. Feb 2012

Ich habe ebenfalls Linux auf meinem Zenbook. Eigentlich läuft alles hervorragend, nur...

Gigadoc 2 27. Feb 2012

Und wenn man sich über die restriktiven Fehlermeldungssysteme an neueren Autos beschwert...

Gigadoc 2 27. Feb 2012

Eigentlich wollte ich in so einem pikanten und flamewaranfälligen Thema keinen Kommentar...

Kaugummi 25. Feb 2012

Unity muss noch sehr optimiert werden. Leider hat Canonical mit Ubuntu viel zu früh auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Hannover
  2. SYSback AG, deutschlandweit
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. BSH Hausgeräte Gruppe, Dillingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 244,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. TS-x77

    Qnaps NAS mit AMDs Ryzen-Prozessor ist verfügbar

  2. Flicks

    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

  3. MacOS

    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

  4. Recruiting

    IT-Experten brauchen harte Fakten

  5. Radeon Technologies Group

    AMD heuert zwei Grafikspezialisten an

  6. Samsung

    Smartphone-Kameras können bald Full-HD mit 480 fps aufnehmen

  7. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  8. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  9. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  10. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Ist doch nix neues

    a user | 10:32

  2. Hoffentlich wird das Wirklichkeit

    Ben Stan | 10:32

  3. Re: Know-How in der deutschen Autoindustrie

    trolling3r | 10:32

  4. Re: nicht mehr Grundfläche benötigen als ein...

    nachgefragt | 10:31

  5. Re: Deutsche Bahn mal wieder

    photoliner | 10:30


  1. 10:48

  2. 09:59

  3. 09:41

  4. 09:32

  5. 09:26

  6. 09:11

  7. 08:56

  8. 08:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel