• IT-Karriere:
  • Services:

Test Age of Empires 2 HD: Zeitloser Klassiker bleibt pixelig

Die Entwickler von Hidden Path haben sich beim HD-Remake von Age of Empires 2 wenig Mühe gegeben. Nur das Nötigste wurde für den Steam-Release getan und selbst die neue hohe Auflösung wurde nicht durchdacht umgesetzt. Inhaltlich kann der Titel aber auch heute noch überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,
Age of Empires 2 HD und das Original von 1999 im Vergleich
Age of Empires 2 HD und das Original von 1999 im Vergleich (Bild: Golem.de)

Age of Empires 2 zählt zweifelsohne zu den Höhepunkten der Ära von isometrischen 2D-Echtzeitstrategiespielen. Das 1999 veröffentlichte Werk der Ensemble Studios erfreut sich auch heute noch auf LAN-Partys großer Beliebtheit. Auf der Northcon können wir das beispielsweise jährlich immer wieder selbst gut beobachten. Kein Wunder, dass nach der Ankündigung des HD-Remakes auch in der Golem.de-Redaktion die Vorfreude groß war.

Inhalt:
  1. Test Age of Empires 2 HD: Zeitloser Klassiker bleibt pixelig
  2. Grafikvergleich mit Video und Fazit

Seinen Klassikerstatus hat das Spiel verdient. Das mit viel Liebe zum Detail gefertigte Programm ist nicht nur locker-flockig verpackter Geschichtsunterricht, sondern kann auch heute noch spielerisch überzeugen. Der Mix aus Ressourcensammeln, Städtebau und strategisch anspruchsvollen Scharmützeln motiviert damals wie heute. Einzig bei der Wegfindung und der pixeligen Grafik von maximal 1.280 x 1.024 Bildpunkten ist Age of Empires 2 sein Alter anzumerken.

Für die Optik haben die Entwickler von Hidden Path Verbesserungen für Age of Empires 2 HD angekündigt, die uns im Test nicht vollends überzeugt haben. Das Wasser sieht schicker aus und die Auflösung ist mit maximal 1.920 x 1.080 Bildpunkten weit höher und moderner als früher, aber die 2D-Pixel-Krieger und Gebäude wurden nicht aufgehübscht. Das bedeutet, dass in Age of Empires 2 HD in erster Linie mehr Spielgrafik auf einen Blick zu sehen ist. Alles ist kleiner, aber kaum etwas ist höher aufgelöst.

  • Age of Empires 2 HD Edition
  • Age of Empires 2 HD Edition
  • Age of Empires 2 HD Edition
  • Age of Empires 2 HD Edition
  • Age of Empires 2 HD Edition
  • Age of Empires 2 HD Edition
  • Die Übersichtsseite der Briten in 1.920  x 1.080 Pixeln
  • Die Übersichtsseite der Briten in 1.920 x 1.200 Pixeln (links und rechts abgeschnitten)
  • Age of Empires 2 HD Edition im Vergleich mit dem Original von 1999
Age of Empires 2 HD Edition im Vergleich mit dem Original von 1999

Dieser Verkleinerungseffekt macht alles ein wenig fitzeliger. Das Micromanagement der Truppen ist deutlich schwieriger als früher. Jeanne d'Arc im Kampfgewusel ausfindig zu machen und in letzter Sekunde zu retten, ist nun eine noch größere Herausforderung. Auf der Makroebene hat es Vorteile, mehr zu sehen. So müssen wir nicht länger durch unsere Stadt scrollen, um in allen Produktionsgebäuden Aufträge zu erteilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Grafikvergleich mit Video und Fazit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

MrSpok 15. Apr 2013

Soviel ich über den MOD gelesen habe, gibt es sehr wohl einen Multiplayer-Modus via LAN...

Hotohori 12. Apr 2013

Der Punkt ist aber auch, dass es wiederum etliche stören würde, wenn es verändert wurde...

Nivrelin 12. Apr 2013

Das Spiel erkennt zumindest wer im LAN sitzt und wer nicht und routet die dementsprechend...

Neonen 12. Apr 2013

Joar, so 15 Minuten is schon doof... vorallendingen da es egal ist wenn man sowas wie...

silentburn 11. Apr 2013

Secher Noprob hehe


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /