Abo
  • Services:
Anzeige
Produktion eines Teslas in Fremont
Produktion eines Teslas in Fremont (Bild: Tesla)

Tesla-Zukauf: Firmengründer Klaus Grohmann ging offenbar im Streit

Produktion eines Teslas in Fremont
Produktion eines Teslas in Fremont (Bild: Tesla)

Nach der Übernahme durch Tesla verlässt Firmengründer Klaus Grohmann das Maschinenbauunternehmen. Angeblich soll es Streit mit Tesla-Chef Elon Musk über die Strategie der Firma gegeben haben.

Firmengründer Klaus Grohmann soll einem Pressebericht zufolge nach einem Streit mit Tesla-Chef Elon Musk seinen Posten abgegeben haben. Laut der Nachrichtenagentur Reuters gab es offenbar Unstimmigkeiten darüber, wie mit bestehenden Kunden des Maschinenbauunternehmens umgegangen werden solle. Tesla hatte Grohmann im November 2016 übernommen, um seine Produktion bis 2018 auf 500.000 Autos pro Jahr zu erhöhen.

Anzeige

Firmengründer Grohmann sollte und wollte den Angaben zufolge eigentlich in der Firma bleiben, die er selbst als "weltweit führend in der hochautomatisierten Fertigung" sah. Grohmann stimmte jedoch nicht mit Musk überein, den bisherigen Kunden von Grohmann Engineering zu kündigen, darunter Teslas direkten Konkurrenten Daimler und BMW. Das sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen Reuters. Grohmann deutete lediglich an, er sei nicht gegangen, weil er das Interesse an der Arbeit verloren habe. Details nannte der Manager wegen Verschwiegenheitsklauseln nicht.

Das Management, das Klaus Grohmann untergeordnet war, setze seine Arbeit fort, berichtet Reuters. Neben BMW und Daimler zählte Grohmann Bosch, Intel sowie die Pharmaunternehmen Abbott Laboratories und Roche zu seinen Kunden.

Seit der Übernahme von Grohmann Engineering durch Tesla gibt es auch Ärger mit der Belegschaft und der Gewerkschaft. Tesla soll angeboten haben, den Lohn aller Mitarbeiter um 150 Euro monatlich anzuheben. Außerdem sollten Tesla-Aktien ausgegeben werden. Das Lohnniveau liegt nach Angaben der Gewerkschaft IG Metall 25 bis 30 Prozent unter dem Tarifgehalt. Die IG Metall fordert die Übernahme des Metallindustrie-Tarifvertrags und einen Zukunftssicherungsvertrag. Letzteres scheint mit Teslas Abbruch der weiteren Kundenbeziehungen des Maschinenbauers zusammenzuhängen.

Die Jobgarantie hat Tesla den Mitarbeitern mittlerweile gegeben.


eye home zur Startseite
Alysanne 29. Apr 2017

Wow... Wie schaffenden Leute es ins Internet, wenn sie nicht mal eine Antwort finden in...

Alysanne 29. Apr 2017

Tja, das bin wohl ich. Und sry wenn das böse klingt aber: Junge in einem Forum einen...

bplhkp 29. Apr 2017

Das Gehaltsniveau von Ingenieuren in Schweden ist im Vergleich zu Schweden sehr niedrig...

ArcherV 29. Apr 2017

Falsch, siehe: https://forum.golem.de/kommentare/automobil/tesla-zukauf-firmengruender...

Alysanne 29. Apr 2017

Ja, der Brief kam letzte Woche. Und solche Zugeständnisse kann man manchmal von den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 649,00€
  2. auf Kameras und Objektive
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Golem: BildVERarbeitung, nicht BildBEarbeitung

    einjan | 13:21

  2. Finde ich gut

    schap23 | 13:19

  3. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    Jakelandiar | 13:19

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 13:18

  5. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    das_mav | 13:18


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel