Tesla: Musk erwägt Videokonferenz im Model 3

Das passt irgendwie zur aktuellen Corona-Situation.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model 3: Videokonferenz soll "auf jeden Fall in Zukunft ein Merkmal" sein.
Tesla Model 3: Videokonferenz soll "auf jeden Fall in Zukunft ein Merkmal" sein. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Es gab schon einige Erklärungen, welchem Zweck die Kamera am Innenspiegel von Teslas Model 3 dient. Manche mutmaßten, Tesla überwache damit die Insassen. Unsinn, erklärte Tesla-Chef Elon Musk kürzlich. Die Kamera sei dazu da, den Innenraum von Model 3 zu überwachen, die in Zukunft als Robotaxi genutzt werden, damit die Fahrgäste diesen nicht verwüsteten. Jetzt hat Musk eine neue, zeitgemäße Nutzungsmöglichkeit in Spiel gebracht.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
Detailsuche

Ein Tesla-Fahrer hatte Musk auf Twitter gefragt, ob es nicht möglich sei, die Kamera für Videokonferenzen zu nutzen. Musk antwortete darauf: "Ja, auf jeden Fall in Zukunft ein Merkmal". Die nötige Hardware gibt es in dem Auto: die Kamera im Rückspiegel und ein 15 Zoll (38 cm) großer Touchscreen in der Mitte des Armaturenbretts. Die Software könnte per Funk installiert werden - eine bei Tesla übliche Vorgehensweise.

Tesla hat schon einige Unterhaltungsangebote auf dem Bordcomputer des Elektroautos Model 3 eingerichtet. Darunter ist etwa das Spiel Cuphead und das Tesla Theater, über das Autofahrer Videos streamen können.

Beide Angebote sind nur verfügbar, wenn das Auto geparkt ist. Die Insassen können sich damit die Zeit vertreiben, wenn das Auto an der Ladesäule hängt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Auch interessant



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Finanzierungsrunde
Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert
Artikel
  1. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
    Von Peter Osteried

  2. CD Projekt Red: Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen
    CD Projekt Red
    Update 1.23 für Cyberpunk 2077 mit CPU-Optimierungen

    Kurz vor dem Neustart von Cyberpunk 2077 im Playstation Store hat CD Projekt Red das Update auf Version 1.23 veröffentlicht.

  3. Model S Plaid: Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight-Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

Jossele 10. Mai 2020

Du weißt, wie der Ausschnitt der Innenraumkamera ist?

norbertgriese 06. Mai 2020

Der eine sitzt im Model 3 und zeigt den kompletten Innenraum mit dem Fahrer in einer...

M.P. 06. Mai 2020

So ein komplexes System von Datenflüssen mit verschiedenen Graden von Echtzeitanforderung...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB 3600 Kit 182,90€ • Ab 18 Uhr: Sharkoon Live Shopping: bis 40% Rabatt • PCGH Gaming-PC RX 6800 XT 2.500€ • Rabatt auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /