Abo
  • Services:

Tesla Motors: Mehr Reichweite für das Model S

Tesla bringt eine neue Variante des Elektroautos Model S auf den Markt. Sie hat einen größeren Akku als die bisherige Standardausführung. Das Model S 75D soll in den kommenden Tagen verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model S (auf der IAA 2015): Das Model S 85D wurde ersetzt.
Tesla Model S (auf der IAA 2015): Das Model S 85D wurde ersetzt. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Größerer Akku, mehr Kilometer: Tesla Motors bietet eine neue Variante für das Elektroauto Model S an. Das Model S 75D hat einen etwas größeren Akku als das Standardmodell und bietet entsprechend mehr Reichweite.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Der Akku hat eine Kapazität von 75 Kilowattstunden (kWh). Damit kommt das Auto knapp 417 Kilometer weit. Das Model S 70D hat einen 70-kWh-Akku und eine Reichweite von 386 Kilometern.

Wird das Model S 70D ersetzt?

Unklar ist, ob Tesla mit dem 75-kWh-Akku eine weitere Variante das Model S anbietet oder ob diese die neue Standardausführung wird, die das Model S mit dem 70-kWh-Akku ersetzt - so wie beim Spitzenmodell: Im Sommer vergangenen Jahres hatte Tesla zusätzlich zum Model S 85D ein Model S 90D mit einem 90-kWh-Akku eingeführt. Einige Monate lang waren beide Varianten erhältlich. Dann verschwand das Model S 85D.

Das Model S 75D wird 3.000 US.Dollar teurer werden als das Model S 70D und soll in dieser Woche auf den Markt kommen - das bestätigte Tesla Motors dem US-Online-Nachrichtenangebot The Verge.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€

ChMu 09. Mai 2016

ZB ueberholen wenn mal wieder fahrende Landmaschinen auf der Landstrasse vor einem...

Niantic 06. Mai 2016

Die ganze diskussion ist doch sinnlos. Es gibt einen grund. Aus dem elektroautos...

Anonymer Nutzer 05. Mai 2016

Das Model S gibt es ab sofort mit stärkerem Akku, dadurch Steigt die Reichweite des...

PiranhA 05. Mai 2016

Also hier ist die Rede von 39 km/h. Ein anderer ist sogar noch weiter gekommen, aber auch...

bernd71 04. Mai 2016

Mann muss dann noch unterschieden ob es Einkaufspreise oder Endkundenpreise, mit und...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /