Tesla Model Y als Taxi: Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York

Weil eine Behörde eine Ausnahmeregelung für Elektroautos kassiert hat, kann ein Startup keine Tesla-Taxis in New York betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model Y als Taxi von Revel
Tesla Model Y als Taxi von Revel (Bild: Revel)

Keine Tesla-Taxis für New York: Das US-Mobilitätsunternehmen Revel darf seine Flotte von 50 Elektrotaxis nicht in Betrieb nehmen. Die zuständige Behörde, die New York City Taxi and Limousine Commission (NYC TLC), hat die nötige Lizenz nicht erteilt.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. System Developer Inhouse (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, München
Detailsuche

Revel wollte einen Ridehailing-Dienst mit 50 Tesla Model Y einrichten. Das Unternehmen hatte die Fahrzeuge dafür eigens umgebaut: Der Beifahrersitz wurde entfernt und es wurde ein Bildschirm für die Passagiere eingebaut.

Fahrer- und Taxilizenzen in New York zu bekommen, ist schwierig. Revel wollte aber eine Ausnahmeregelung nutzen, mit der die Stadt New York die Einführung von Elektrofahrzeugen fördern wollte. Allerdings hat die TLC am Dienstag dieser Woche mit einer klaren Mehrheit beschlossen, diese Ausnahmeregelung aufzuheben.

Das TLC begrenzt die Zahl der Mietdroschken

Damit wird ein kommerziell genutztes Elektrofahrzeug mit einem Verbrenner gleichgestellt: Der Antrag auf ein elektrisches Taxi oder anderes Mietfahrzeug muss das gleiche Verfahren wie ein Verbrenner durchlaufen. Die Prüfung dauert etwa ein halbes Jahr. Das TLC hatte die Anzahl der Lizenzen für sogenannte For-Hire-Vehicles (FHV) begrenzt, um zu verhindern, dass Dienste wie Lyft oder Uber New York mit ihren Fahrzeugen überschwemmen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die TLC begründete die Entscheidung, die Sonderregel für elektrische FHV aufzuheben, mit der Verkehrssituation in New York: Die Straßen seien ohnehin überfüllt. Da sei es nicht sinnvoll, eine unbegrenzte Anzahl neuer Fahrzeuge in einer Stadt zuzulassen, die bereits unter zu viel Verkehr leide, sagte die TLC-Vorsitzende Aloysee Heredia Jarmoszuk laut einem Bericht der Zeitung New York Post.

Jarmoszuk schlug Revel vor, 50 Verbrennertaxis zu erwerben. Deren Lizenzen könne Revel dann auf die Teslas übertragen.

Revel ist ein Startup aus Brooklyn, das mit einem Mietdienst für Elektro-Motorroller angefangen hat. Im April hatte Revel angekündigt, einen Ridehailing-Dienst mit Elektroautos einzurichten. Anders als Lyft oder Uber wollte Revel seine Fahrer anstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Knuspermaus 26. Jun 2021 / Themenstart

Soweit mir bekannt ist, sind die NY Taxis vorrangig Hybrid Fahrzeuge, mit ausnahmen von...

bytewarrior123 25. Jun 2021 / Themenstart

Da die Population aber eh zu groß ist und die Art "Mensch" an sich derzeit eher nicht...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /