Tesla: Model S stellt automatisch Vorwärts- und Rückwärtsgang ein

Das Tesla Model S und auch das Model X sollen automatisch zwischen den verschiedenen Fahrmodi umschalten. Eine manuelle Funktion soll es trotzdem geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model X
Tesla Model X (Bild: Tesla)

Bei den neuen Elektroautos Model S und Model X von Tesla wird nicht nur die Gangwahl, sondern auch der Fahrmodus automatisch eingestellt. Wie der Tesla-Chef Elon Musk per Twitter weiter mitteilt, wird es auch eine manuelle Möglichkeit per Touchpad geben, die Stellungen Vorwärts, Rückwärts, Neutral und Parken einzustellen. Musk empfiehlt jedoch, die automatische Erkennung zu nutzen.

Wie kann der Tesla wissen, was der Fahrer will?

Stellenmarkt
  1. Doctoral Researcher (Ph.D. candidate) (m/f/d) at the Chair of Internet and Telecommunications ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Architekt für DevOps CI/CD Pipeline am Standort München und Stuttgart (w/m/d)
    Allianz Technology SE, München, Stuttgart
Detailsuche

Das Auto ermittelt die Fahrtrichtung basierend auf den Hindernissen, die es sieht, dem Kontext und der Navigation, schreibt der Tesla-Chef, ohne Details zu nennen. Er versichert jedoch, dass man sich daran schnell gewöhne und nach ein paar Tagen gar nicht mehr zum manuellen Wählen von PRND (Park, Reverse, Neutral und Drive) wechseln wolle.

Nach einem Bericht von Electrek funktioniert das System so: Das Fahrzeug verwendet seine Sensoren, um den wahrscheinlichsten Fahrmodus zu ermitteln. Wenn beispielsweise die Vorderseite des Elektroautos auf eine Garagenwand gerichtet ist, erkennt das Fahrzeug dies und schaltet automatisch in den Rückwärtsgang, sobald der Fahrer das Bremspedal betätigt.

Weitere Informationen zu dem System gibt es derzeit nicht. Die ersten Fahrzeuge sollen in wenigen Wochen in den USA ausgeliefert werden. In Deutschland werden die ersten neuen Model S und Model X erst im September 2021 erwartet.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein weiteres Thema, das die Gemüter erregt, ist die Entscheidung von Tesla, bei beiden Fahrzeugen ein ungewöhnliches Lenkraddesign zu verwenden. Es ähnelt einem liegenden D statt einem Kreis.

In Deutschland sind keine kreisförmigen Lenkräder vorgeschrieben. In der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) heißt es:

§ 35b Einrichtungen zum sicheren Führen der Fahrzeuge

(1) Die Einrichtungen zum Führen der Fahrzeuge müssen leicht und sicher zu bedienen sein.

(2) Für den Fahrzeugführer muss ein ausreichendes Sichtfeld unter allen Betriebs- und Witterungsverhältnissen gewährleistet sein.

und in:

§ 38 Lenkeinrichtung

(1) Die Lenkeinrichtung muss leichtes und sicheres Lenken des Fahrzeugs gewährleisten; sie ist, wenn nötig, mit einer Lenkhilfe zu versehen. Bei Versagen der Lenkhilfe muss die Lenkbarkeit des Fahrzeugs erhalten bleiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DriveLab 27. Mai 2021

Wir machen bereits Fahrschule mit dem Tesla Model 3. Ich habe mal einen neuen Model S...

chefin 01. Feb 2021

Ich schaue gerne Youtubevideos, viel Dashcam Zeugs. Man kann ein Land schon an der Art...

mj 01. Feb 2021

Gilt hoffentlich auch für e-Autos

quantalquetzal 01. Feb 2021

Selten eine bessere Zusammenfassung gelesen! Mein bisheriger Eindruck wurde bestätigt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /