Tesla: Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen

Nach dem Teslaquila folgt das Tesla-Bier: Das Unternehmen hat sich die Namen Giga Beer und Giga Bier als Marke gesichert.

Artikel veröffentlicht am ,
Elon Musk stellt Giga-Bier-Flasche vor.
Elon Musk stellt Giga-Bier-Flasche vor. (Bild: Drivetribe/Twitter/Screenshot: Golem.de)

Tesla-Chef Elon Musk will ein eigenes Bier auf den Markt bringen. Das kündigte er einem verdutzen Publikum beiläufig auf dem Volksfest an, das Tesla auf seinem Fabrikgelände in Grünheide veranstaltete. Im Hintergrund waren zwei futuristische Glasflaschen zu sehen, die von der Formensprache her am ehesten noch im Tesla Cybertruck wiederzufinden sind. Nicht wenige dürften das für einen Scherz gehalten haben.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiterin / Mitarbeiter Stabstelle medizinische Informationssysteme und Digitalisierung ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Produktmanagerin / Produktmanager für die elektronische Akte (m/w/d)
    Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
Detailsuche

In den USA hat sich Tesla jetzt die Rechte an den Begriffen Giga Beer und Giga Bier schützen lassen, wie aus den Unterlagen des United States Patent and Trademark Office hervorgeht. Wie international vereinbart, werden die Namen nicht global für alle Produkte, sondern für sogenannte Klassen registriert. Tesla tat dies für die Klasse 32, die alkoholhaltige Getränke wie Bier beinhaltet.

In Deutschland hat Tesla die Marke Giga Beer am 11. Oktober 2021 ebenfalls angemeldet, wie eine Recherche im Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamtes zeigte. Am 10. Oktober 2021 hat die KABO KG aus Berlin die Marke Giga Bier ebenfalls für die Klasse 32 angemeldet - für "Biere; alkoholfreie Getränke". Auch für Giga Beer hat die Kabo KG eine Eintragung beantragt. Das Unternehmen scheint eine Immobilienfirma zu sein mit dem eingetragenen Geschäftszweck "Erwerb und die Verwaltung von Grundbesitz im Eigeninteresse".

Musk sagte am 9. Oktober 2021 auf dem Volksfest sinngemäß: "Wir werden einen Bahnhof bauen, der direkt auf dem Grundstück liegt. Und dann werden wir in der ganzen Fabrik Graffiti an den Wänden anbringen, von außen und so weiter. Ich denke, das wird ziemlich cool sein. Ein paar davon haben wir schon. Und wir werden sogar ein Bier trinken".

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Tesla ist bereits einmal ins Alkoholgeschäft vorgestoßen und hatte den Teslaquila in einer eigens entworfenen Flasche auf den Markt gebracht. Später wurde der Name aufgrund von Streitigkeiten in Tesla Tequila geändert. Verkauft wurde nur eine limitierte Version, die innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war. In Deutschland wird nur die Flasche verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 21. Okt 2021 / Themenstart

ich glaube nicht, dass ein richtiger diese Vorstellung einer Idee eines Bieres da...

Brennholzverleih 21. Okt 2021 / Themenstart

Also meine Vorschläge wären noch: iBums und iGedöns

berritorre 20. Okt 2021 / Themenstart

Ein gestandener Tesla-Fahrer wird jetzt leider sein Lieblingsbier nicht mehr trinken...

ad (Golem.de) 20. Okt 2021 / Themenstart

+

Steffo 20. Okt 2021 / Themenstart

Tesla ist was Recruiting angeht, ziemlich innovativ, muss ich sagen und das meine ich...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Artikel
  1. Elektroauto: Project Deep Space wird ein sechsrädriges Hypercar
    Elektroauto
    Project Deep Space wird ein sechsrädriges Hypercar

    Von dem sechsrädrigen Elektroauto werden nur wenige Exemplare gebaut - und nur wenige werden es sich leisten können.

  2. Science-fiction: Bethesda zeigt mehr von Starfield
    Science-fiction
    Bethesda zeigt mehr von Starfield

    Abenteuer im Weltraum mit halbwegs glaubwürdiger Technologie soll Starfield bieten. Jetzt hat Bethesda einen neuen Trailer veröffentlicht.

  3. Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
    Ada & Zangemann
    Das IT-Märchen, das wir brauchen

    Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
    Eine Rezension von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /