• IT-Karriere:
  • Services:

Tesla-Fabrik in Grünheide: Wasserverband gibt grünes Licht für Giga Berlin

Ein Hindernis für den Betrieb der Tesla-Fabrik in Grünheide ist aus dem Weg geräumt. Der Wasserverband hat den Erschließungsantrag gebilligt.

Artikel veröffentlicht am ,
So soll die Gigafactory Berlin einmal aussehen.
So soll die Gigafactory Berlin einmal aussehen. (Bild: Tesla)

Für die Gegner von Teslas Fabrik östlich von Berlin fällt ein wichtiges Argument weg. Das Wasserproblem scheint doch nicht so schlimm zu sein wie ursprünglich dargestellt. Der Erschließungsantrag für das Werk wurde vom Wasserverband Strausberg-Erkner (WSE) (PDF) gebilligt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. SIZ GmbH, Bonn

Tesla hatte den ursprünglich mit sehr viel höherem Wasserbedarf für die Gigafactory Berlin kalkuliert, senkte dann aber die Anforderungen deutlich. Damit sei die Möglichkeit für den Wasserverband eröffnet worden, den Antrag zu billigen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Wasserverbrauch sollte in der Spitze bei 3,3 Millionen Kubikmetern pro Jahr liegen. Die Prognose wurde später auf rund 1,4 Millionen Kubikmeter pro Jahr gesenkt.

Der Wasserverband teilte mit: "Mit der nun getroffenen Entscheidung ist die Ver- und Entsorgung der Tesla-Fabrik in der ersten Ausbaustufe mit den beantragten Mengen aus dem Genehmigungsverfahren und den derzeitig verfügbaren Ressourcen des WSE sichergestellt."

Tesla trifft auf Brandenburger

Ob das die Kritiker besänftigt, ist nicht abzusehen. Gegen die Fabrik gibt es 406 formelle Einwände, über die am heutigen 23. September 2020 in Erkner debattiert werden soll. Noch baut Tesla nur mit vorläufigen Genehmigungen und auf eigenes Risiko. Wann die endgültige Genehmigung kommt, ist noch nicht abzusehen. Ab Mitte 2021 sollen in Grünheide Elektroautos vom Band rollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 230,16€)
  2. 111€ (Vergleichspreis 198,17€)
  3. 34,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 55€)
  4. 29,74€ (Vergleichspreis 43,85€)

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /