Abo
  • Services:
Anzeige
Teslas elektrisch fahrender LKW
Teslas elektrisch fahrender LKW (Bild: Tesla)

Tesla: Elektrischer LKW soll nur 320 bis 480 km weit kommen

Teslas elektrisch fahrender LKW
Teslas elektrisch fahrender LKW (Bild: Tesla)

Teslas Sattelschlepper mit Elektroantrieb eignet sich nur für Kurzstrecken. Das Fahrzeug, das im September 2017 vorgestellt werden soll, kann nach einem Bericht nur etwa 320 bis 480 km weit kommen, bevor seine Akkus geladen werden müssen. Angeblich soll das Fahrzeug auch autonom fahren können.

Tesla-Chef Elon Musk hatte 2016 in seinem Masterplan angekündigt, einen Sattelschlepper mit Elektroantrieb zu entwicklen. Im April twitterte er, das Fahrzeug werde im September 2017 vorgestellt. Nun ist es bald soweit.

Anzeige

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters soll der LKW eine Reichweite zwischen 200 und 300 Meilen haben. Das entspricht etwa 320 bis 480 km. Das verriet Scott Perry, Vorstand der Flottenmanagement-Firma Ryder, der Nachrichtenagentur. Diesel-LKW kommen mit einer Tankfüllung in den USA weit über 1.000 Kilometer.

Perry behauptete, dass Tesla seinen elektrischen Truck ohne Schlafkabine hinter dem Führerhaus bauen will. Das würde auch keinen Sinn machen, wenn das Fahrzeug nur für Kurzstrecken gedacht ist. Nach Informationen von Reuters werden allerdings 30 Prozent der US-Trucker auf solchen kurzen Strecken eingesetzt.

Tesla testet den Sattelschlepper offenbar in Nevada. Das geht nach Angaben von Reuters aus einer E-Mail-Konversation des Unternehmens mit der Verkehrsbehörde, dem Nevada Department of Motor Vehicles (DMV), hervor. In den Mails wurde auch ein Treffen mit Vertretern von Tesla und dem DMV vorbereitet.

Die Systeme für hochautomatisiertes Fahren sollen auch Platooning, das teilautonome Fahren im Konvoi, ermöglichen. Dabei schließen sich mehrere Lkw zu einem Konvoi zusammen, wobei sie jeweils möglichst dicht auf das vorausfahrende Fahrzeug auffahren. Das erste Fahrzeug übernimmt die Führung und bestimmt Fahrtrichtung und Geschwindigkeit. Alle Manöver gibt der Führende an die anderen im Platoon weiter. Das Fahren im Windschatten soll die Reichweite erhöhen.


eye home zur Startseite
Azzuro 31. Aug 2017

In München setzt BMW für diesen Zweck sogar schon seit zwei Jahren Elektro-LKWs: https...

Themenstart

puerst 28. Aug 2017

Die spezifische Dichte der Luft ist in 1. Näherung umgekehrt proportional zur Temperatur...

Themenstart

Eisboer 28. Aug 2017

Der Text sagt, dass die LKW's automatisch Platz machen, wenn neben ihnen ein Auto fährt...

Themenstart

nille02 28. Aug 2017

Dafür müsste aber die Verwaltung Flexibler werden. Meist ist es einfacher und schneller...

Themenstart

DY 28. Aug 2017

Heutige LKW wiegen ca. 15.000 kg incl. Auflieger/Anhänger. Damit beträgt die Nutzlast...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Continental AG, München
  4. Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG, Feldkirchen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 49,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25

  2. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    Nibbels | 03:09

  3. Re: Amateure

    honna1612 | 02:29

  4. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56

  5. Re: Nutzen von ECC?

    Mechwarrior | 01:49


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel