• IT-Karriere:
  • Services:

Tesla: Die neue Gigafactory wird näher an der Ostküste liegen

Tesla will das Elektroauto Cybertruck ab 2021 produzieren. Aber nicht in Kalifornien.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Cybertruck: Die Fabrik in Fremont ist ausgelastet.
Tesla Cybertruck: Die Fabrik in Fremont ist ausgelastet. (Bild: Tesla)

Mitten drin in den USA will Tesla sein neues Elektroauto Cybertruck fertigen. Einen Standort für die entsprechende Fabrik ist noch nicht bekannt. Die Produktion des Fahrzeugs soll Ende kommenden Jahres beginnen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Universität Passau, Passau

Tesla hatte den klobigen Cybertruck im November vorgestellt. Da die Fabrik in Fremont laut Tesla-Chef Elon Musk ausgelastet ist, braucht das Unternehmen eine neue Fabrik und sucht dafür einen Standort.

Bisher gibt es darüber nur Spekulationen. So wurde von Verhandlungen von Tesla mit verschiedenen Gemeinden berichtet, darunter Nashville im US-Bundesstaat Tennessee und mit Joplin im US-Bundesstaat Missouri berichtet. Musk bestätigte, dass auch Austin in Texas in der Auswahl sei.

Damit sei aber nicht gesagt, dass die neue Fabrik nach Texas kommen werde. Sie werde in der Mitte des Landes, aber näher an der Ostküste, liegen, twitterte Musk. Eine Entscheidung sollte bald fallen, da die Produktion Ende des nächsten Jahres anlaufen soll.

Allerdings ist Tesla schnell beim Bau seiner Fabriken: In der Gigafactory 3 bei Schanghai in China liefen etwa neun Monate nach dem ersten Spatenstich die ersten Vorserienfahrzeuge vom Band. Die ersten Serienmodelle wurden nach einem knappen Jahr an Käufer übergeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,11€
  2. mit täglich wechselnden Angeboten
  3. (u. a. Marvel's Spider-Man PS4 für 11,99€ inkl. Versand, Alphacool Eisbaer LT360 CPU für 93...

tovi 27. Apr 2020

spätestens wenn der Silberpanzer sowohl an der Kreuzung als auch im Gelände leistungsmä...

tovi 26. Apr 2020

Ich glaube die Ertragslage von Tesla wird sich merklich bessern, wenn das Model Y in der...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Core i5-10400F im Test: Intels Sechser für Spieler
Core i5-10400F im Test
Intels Sechser für Spieler

Hohe Gaming-Leistung und flott in Anwendungen: Ob der Core i5-10400F besser ist als der Ryzen 5 3600, wird zur Plattformfrage.

  1. Comet Lake S Wenn aus einer 65- eine 224-Watt-CPU wird
  2. Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test Die Letzten ihrer Art
  3. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


      •  /