Optionen bezahlen, Steuern begleichen, mehr Geld haben

Solche Pakete werden in den USA hoch besteuert, denn laut dortigem Steuerrecht handelt es sich dabei um Einkommen und Musks Steuersatz liegt bei rund 53 Prozent. Die zu zahlende Steuer berechnet sich aus dem tatsächlichen Preis der Aktien abzüglich der Anschaffungskosten. Das bedeutet also: Um seine Optionen ausüben zu können und die fast 23 Millionen Aktien überhaupt übernehmen zu dürfen, muss Musk der amerikanischen Steuerkasse gute 14 Milliarden-US-Dollar überweisen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Infrastruktur / Administrator (m/w/d)
    eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Mettmann
  2. powercloud Solution Architect (m/w/d) IT 128
    DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
Detailsuche

Würde er also das versprochene Aktienpaket verkaufen, um endlich Steuern zu zahlen, käme dabei auch nach Abzug der 23,72 Prozent Kapitalertragssteuer nützlicherweise genug Geld raus, um das genannte Paket kaufen zu können und letztlich die Menge der Aktien trotz allem hin und her erneut zu erhöhen. Richtig: Musk wäre anschließend reicher. Überraschung.

Musk kauft seinen eigenen Kurs-Dip

Der PR-Stunt ist hier aber noch nicht beendet. Durch den öffentlichkeitswirksamen Verkauf, beziehungsweise dessen Ankündigung, schafft es der selbsternannte Edge Lord vermutlich, den Tesla-Kurs zu drücken. Bereits am Morgen des 8. November ließ der Kurs spürbar nach, was Musks Erlöse und auch Einkäufe natürlich günstiger macht - wir erinnern uns: Beide Steuerzahlungen sind abhängig vom Aktienkurs.

Da hat es auch etwas Geschmäckle, dass ausgerechnet Kimbal Musk, Elons Bruder, am 5. November 10 Prozent seiner Tesla-Anteile verkauft hat. Oder Musk präpubertär auf den Tweet eines US-Senators reagiert, der anmerkt, dass Steuerzahlungen nicht in der Hand von Twitter-Abstimmungen liegen sollten.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch Musks Umzug nach Texas hat wohl nicht nur mit der Nähe zur SpaceX-Abschussrampe zu tun, sondern möglicherweise auch mit dem Wissen, dass die bundesstaatliche Einkommenssteuer in Texas bei 0 und in seinem ehemaligen Heimatstaat Kalifornien bei 12,3 Prozent liegt.

Zuletzt ist da noch die Frage nach der drohenden Steuerreform. Die USA werden 2022 vielleicht Anpassungen vornehmen. Dass unter einer demokratischen Regierung dabei Vorteile für Milliardäre entstehen, die seit Amtsantritt von Joe Biden non-stop im Kreuzfeuer stehen und sich durch die hohen Kapitalzuwächse während der Corona-Krise wenige Freunde gemacht haben, ist unwahrscheinlich.

Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert - Die Biografie

Bekannte Regeln für mehr Profite

Musk kennt das aktuelle Steuerrecht. Die Käufe und Verkäufe sind für ihn berechenbar. Verkauft er seine Aktien und übt 2021 seine Optionen aus, weiß er, was auf ihn zukommt. Wartet er bis zu einer etwaigen Steuerreform, könnte es deutlich teurer werden.

Es mag nahbar wirken, wenn ein Firmen-Chef wie Elon Musk die breite Masse auf Twitter entscheiden lässt, was mit seinem Milliardenvermögen passieren soll. Es mag auch nahbar wirken, wenn man der Welthungerhilfe vorschlägt, Milliarden zu spenden, wenn die Ausgaben der Spende transparent dargestellt werden. Doch am Ende des Tages kann man sich sicher sein: Elon Musk mag vieles tun, aber er überlässt sein Vermögen weder dem Zufall, noch dem Volk.

IMHO ist der Kommentar von Golem.de [IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach)]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Tesla-Aktien: Der Aktienverkauf von Elon Musk ist kein Fanservice
  1.  
  2. 1
  3. 2


Cavaron 14. Nov 2021 / Themenstart

Entgegen allen Anschuldigungen und Unkenrufen wickelt Musk den Abruf seiner Optionen und...

Achranon 11. Nov 2021 / Themenstart

Ja, eine Strom oder Wasserleitung von hier zum Mars zu legen ist aufwändig, außerdem...

ashahaghdsa 10. Nov 2021 / Themenstart

Es gibt vermutlich keinen einzigen Reichen, der 10 Mio Steuern sparen will, indem er 100...

-eichi- 10. Nov 2021 / Themenstart

Na dann nimm hald ne Dividendenaktie(da kannst dann deine Miete für zahlen ;-) )

smonkey 10. Nov 2021 / Themenstart

Du sprachst nicht nur Musk sondern auch von Apple. z.B. gestern direkt neben diesem...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Catapult: Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner
    Catapult
    Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner

    Imagination bietet wieder eigene CPUs an. Die RISC-V-Serie Catapult soll vom Controller bis zum großen 8-Kerner skalieren.

  2. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  3. Eisenoxid-Elektrolyse: Stahlherstellung mit Strom statt Kohle
    Eisenoxid-Elektrolyse
    Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

    Das Forschungsprojekt Siderwin entwickelt einen Prozess zur klimafreundlichen Stahlherstellung mittels direkter Elektrolyse.
    Von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /