Tesla Airlines: Elon Musk würde gerne Elektro-Überschallflieger bauen

In einer Unterhaltung bei Twitter gab Elon Musk einen Ausblick auf seine Wünsche für die Zukunft. Könnte er, würde er gerne Flugzeuge bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Leidet selten an Langeweile: Elon Musk.
Leidet selten an Langeweile: Elon Musk. (Bild: Britta Pedersen-Pool/Getty Images)

Tesla-Chef, SpaceX-Chef, Boring-Co-Chef, Neuralink-Chef und Vater von sechs Kindern Elon Musk dürfte an zu viel Freizeit nicht leiden. Das ist auch der Grund, warum einer seiner großen Wünsche wohl oder übel auf der Strecke bleiben muss: Musk gab bekannt, großes Interesse an Überschallfliegern mit Elektroantrieb zu haben. Daraus wird aber vermutlich nichts.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
Detailsuche

Wörtlich sagte Musk, er wolle unbedingt ein Überschallflugzeug, genauer, einen elektrischen Senkrechtstarter bauen, aber mehr Arbeit würde "sein Hirn sprengen". Zur Veranschaulichung: Das wäre ein Flugzeug mit zwei Antriebstechnologien, ähnlich Lilium, welches quasi auf der Stelle eine gewisse Höhe erreichen und ab dort mit mindestens 1.236 km/h fliegen könnte.

Der Gedanke an ein solches Flugzeug ist nicht neu für Musk. In einer Podcastfolge von Spotify-Berühmtheit Joe Rogan gab er bekannt, dass zumindest ein Designentwurf bereits in seiner Schublade liege.

Elektro-Überschall gibt es bislang nicht

Der Traum von neuen Überschallflugzeugen ist seit Einstellung der Concorde ungebrochen. Aber elektrische Exemplare gibt es bisher nicht. Das Unternehmen Boom Supersonic plant ab 2023 die Auslieferung von 76 Flugzeugen, die eine Reisegeschwindigkeit von rund 2.350 Kilometer pro Stunde erreichen sollen. Das wäre 150 km/h schneller als die Concore und von Paris nach New York bräuchte man 3,5 Stunden. Angetrieben wird der Boom-Jet jedoch von herkömmlichen Triebwerken.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im erwähnten Podcast erklärte Musk, dass der Elektroantrieb ab einer gewissen Höhe einem Verbrenner überlegen sei - und im Sinkflug sogar Energie zurückgewinnen könne. Für die Flugphase vor Eintritt der Reisehöhe aber seien neuartige Batterien nötig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


thinksimple 10. Okt 2021 / Themenstart

Wie wärs beim durchtauchen durch die Quantenstripes einfach die 12dimensionalen Strings...

nuclear 09. Okt 2021 / Themenstart

Gibt es seit Jahrzehnten. Liefern halt nur absolut geringe Mengen an Energie. Reicht aber...

bernstein 09. Okt 2021 / Themenstart

Jeder moderne Airlines kann bei einem totalen triebwerksausfall - noch sehr weit im...

the_crow 08. Okt 2021 / Themenstart

Rein elektrisch mit Überschall fliegen dürfte noch ein paar größere Probleme verursachen...

schnedan 08. Okt 2021 / Themenstart

Materie-Antimaterie Fusionsreaktor Teleporter Replikator Trans-Warp Antrieb . . .

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /