Abo
  • Services:
Anzeige
Media Broadcast zeigt Sendetürme.
Media Broadcast zeigt Sendetürme. (Bild: Media Broadcast)

Terrestrisches Fernsehen: Nach RTL-Ausstieg bei DVB-T folgen kleinere Sender

Media Broadcast zeigt Sendetürme.
Media Broadcast zeigt Sendetürme. (Bild: Media Broadcast)

Einige kleinere Sender wie Euronews und Channel 21 steigen zur gleichen Zeit wie RTL aus der terrestrischen Übertragung mit DVB-T aus.

Nach RTL verzichten auch einige kleinere Sender auf die Nutzung der terrestrischen Übertragung mit DVB-T. Das gab die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) bekannt. Danach werden ab 1. Juni 2013 im Verbreitungsgebiet München/Südbayern die Programme Euronews, der Teleshopping-Sender Channel 21 und Regionalfernsehen Oberbayern, in Nürnberg die Programme Bibel TV, Euronews und Channel 21 nicht mehr zu empfangen sein.

Anzeige

"Die genannten Programme verzichten auf eigenen Wunsch ab diesem Zeitpunkt auf eine Ausstrahlung über DVB-T", erklärte die Landeszentrale für neue Medien. Die Sender waren für keine Stellungnahme zu erreichen.

Laut Digitalisierungsbericht 2012 nutzen 8,5 Prozent der bayerischen Bevölkerung das digitale terrestrische Fernsehen DVB-T. In den kommenden Jahren sei ein Umstieg von DVB-T auf den Nachfolgestandard DVB-T2 geplant.

Die RTL-Mediengruppe will in München ab Juli 2013 und in anderen Gebieten ab dem 31. Dezember 2014 kein DVB-T mehr unterstützen. Das terrestrische Fernsehen sei bei geringen Zuschauerzahlen teuer und die Verfügbarkeit der Frequenzen nach 2020 nicht gesichert, sagte Marc Schröder, Geschäftsführer RTL Interactive zur Begründung. Allein für RTL Deutschland sei für DVB-T2 ein erforderliches Investitionsvolumen im mittleren zweistelligen Millionenbereich nötig.

ProSiebenSat.1 und Media Broadcast haben dagegen eine Vereinbarung zur Verlängerung der Übertragung mit DVB-T getroffen. "Damit ist die Verfügbarkeit über DVB-T auch nach 2014 sichergestellt. DVB-T ist, nach Satelliten- und Kabelübertragung, der am meisten genutzte Empfangsweg in deutschen TV-Haushalten", erklärten die Unternehmen am 2. April 2013.

Media-Broadcast-Chef Bernd Kraus sagte: "Wir haben uns auf eine Weiterführung der DVB-T-Verbreitung bis 2018 geeinigt."


eye home zur Startseite
Trollfeeder 18. Apr 2013

Achja? Link or it didn't happen. Welcher Provider welche Uploadgeschwindogkeit...

flasherle 18. Apr 2013

dann nenn mir doch mal gute stream im netz für live fussball, live basketball, formel1...

Casandro 16. Apr 2013

Irgendwie ist das ein schönes Beispiel für den Unterschied zwischen heute und zur...

Casandro 16. Apr 2013

Ja, also RTL ist blanke Stromverschwendung. Das ist wie die Bildzeitung, schade um jeden...

Zerberus76 16. Apr 2013

"DVB-T ist, nach Satelliten- und Kabelübertragung, der am meisten genutzte Empfangsweg in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  3. point S Deutschland GmbH, Ober-Ramstadt
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. ab 129,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Google-Steuer

    EU-Verbraucherausschuss lehnt Leistungsschutzrecht ab

  2. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  3. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  4. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  5. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  6. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion

  7. Forensische Software

    Cellebrite entsperrt iPhone 6 und 6 Plus

  8. Microsoft

    Bessere Synchronisation soll Onedrive effizienter machen

  9. Fixed Wireless

    Verizon startet einen der weltweit größten 5G-Endkundentests

  10. Klage eingereicht

    Google wirft Uber Diebstahl von Lidar-Technik vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Panamera ist schon eine perverse Karre

    ArcherV | 15:57

  2. Re: Torvalds hat auch schon schwere...

    schily | 15:57

  3. Re: Nur kleinwaagen?

    ArcherV | 15:56

  4. Re: Bei 70cm dürfte der Sitz nur max. 2cm verbrauchen

    ibsi | 15:56

  5. Re: Nintendo melkt seine Fangirls

    JanZmus | 15:54


  1. 16:02

  2. 15:00

  3. 14:41

  4. 14:06

  5. 12:57

  6. 12:02

  7. 11:54

  8. 11:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel