Abo
  • Services:

Alphabetische App-Übersicht

Wie beim Action Launcher gibt es keine klassische App-Übersicht, stattdessen erscheint mit einem Fingerwisch von rechts in den Bildschirm eine alphabetisch sortierte Liste mit den installieren Apps und Widgets. Alternativ gelangt man zu dieser, wenn das betreffende Icon angetippt wird. Mit einem Fingertipp auf den Buchstaben wird zu den Apps oder Widgets gesprungen, dessen Bezeichnungen mit diesem Buchstaben beginnen.

  • Terrain Home - Android Launcher (Bild: Terrain)
  • Terrain Home - Android Launcher (Bild: Terrain)
  • Terrain Home - Android Launcher (Bild: Terrain)
  • Terrain Home - Android Launcher (Bild: Terrain)
  • Terrain Home - Android Launcher (Bild: Terrain)
  • Terrain Home - Android Launcher (Bild: Terrain)
Terrain Home - Android Launcher (Bild: Terrain)
Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Außerdem kann durch die Liste der installierten Apps und Widgets gescrollt werden. In dieser Übersicht befindet sich auch ein Icon, um den Play Store aufzurufen, auch die Einstellungen des Launchers sind hier etwas versteckt zu finden. Aus dieser Liste können die Startbildschirmseiten bestückt werden, bis zu acht Startbildschirmseiten sind möglich. Ein Import aus anderen Launchern ist bisher nicht vorgesehen.

Suchfunktion findet Kontakte auf dem Gerät

Mit einem Fingerwisch nach oben öffnet sich die Suche, die neben Apps Kontakte auf dem Gerät findet, um sie anzurufen oder eine E-Mail oder SMS zu senden. Außerdem kann von dort eine Websuche angestoßen werden.

Im Terrain-Home-Launcher kann der Nutzer einstellen, wie viele App-Icons auf dem Startbildschirm nebeneinander auf wie vielen Reihen angezeigt werden sollen. Bis zu zehn Reihen und Spalten sind möglich. Je nach verwendetem Gerät verkleinern sich die Icons erheblich. Auf einem 10-Zoll-Tablet können die höchsten Werte angenehm sein, auf einem 4-Zoll-Smartphone werden die Icons jedoch winzig.

Launcher benötigt mindestens Android 4.2

Auch die Menge der App-Icons im sogenannten Dock kann festgelegt werden, hier liegt die Obergrenze bei sieben. Bei Bedarf lassen sich die Apps in Ordnern sortieren. In der App-Übersicht sind keine Ordner möglich.

Terrain Home ist ab sofort kostenlos im Play Store zu bekommen. Dabei handelt es sich allerdings noch um eine Preview-Version. Generell läuft der Launcher nur auf Geräten, die mindestens mit Android 4.2 alias Jelly Bean ausgerüstet sind. Wann die finale Version von Terrain Home erscheint, ist nicht bekannt.

 Terrain Home: Android-Launcher mit intelligenter Sidebar
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. 4,99€
  4. (-25%) 6,74€

Bouncy 19. Jun 2014

Äh, danke, für diese wortgewaltige Abhandlung über die ganze Scheiße und so...

Bouncy 19. Jun 2014

dachte ich mir auch, allerdings von Google Now - dass Apple und BB eine solche...

Lala Satalin... 19. Jun 2014

Euch ist schon klar, dass es keine vollendet stabile Version des Launchers ist? ;)

devarni 18. Jun 2014

Keine Lokalisierung, die Sidebar Apps scheinen entweder kaputt zu sein oder irgendwas ist...

AlphaStatus 18. Jun 2014

Naja es hält sich in grenzen, google Now kann man easy deaktivieren und play movies und...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /