Abo
  • Services:

Terrafugia: Flugauto Transition kommt 2019 auf den Markt

Wieder mal Stau auf dem Highway? Kein Problem für den Fahrer des Flugautos Transition: Er steuert den nächsten Flugplatz an, startet und fliegt über die Autoschlange hinweg. Das soll ab 2019 möglich sein - dann will Hersteller Terrafugia Transition auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Flugauto Transition: zum Starten und Landen auf den Fllugplatz
Flugauto Transition: zum Starten und Landen auf den Fllugplatz (Bild: Terrafugia)

Das Auto hebt endlich ab: Das Flugauto Transition von Terrafugia ist offensichtlich serienreif. Das US-Unternehmen will es im kommenden Jahr auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Transition ist Auto und Flugzeug in einem. Für die Fahrt auf der Straße werden die Tragflächen eingeklappt. Dann wird der Transition zu einem zweisitzigen Kleinwagen, der allerdings mehr nach Sportflugzeug als nach Auto aussieht. Zu dem Eindruck tragen unter anderem die außen angebrachten Vorderräder bei. Im Doppelrumpf mit den beiden Heckleitwerken befinden sich die Hinterräder, die das Auto auf der Straße antreiben.

Im Automodus ist Transition knapp 6 Meter lang, 2,3 Meter breit und 2 Meter hoch. Laut Hersteller passt Transition mit diesen Maßen in eine herkömmliche Garage. Die Umstellung auf den Flugmodus dauert nicht einmal eine Minute: Die beiden Tragflächen mit einer Spannweite von acht Metern werden ausgeklappt und Transition ist startklar. Theoretisch könnte das Auto von der Straße aus starten. Praktisch ist das aber nicht erlaubt. Gestartet und gelandet wird deshalb auf einem Flugplatz.

Auf der Straße wird Transition von einem Hybridmotor angetrieben, der im Elektromodus von einem Lithium-Ionen-Phosphat-Akku mit Strom versorgt wird. Das Auto fährt laut Hersteller "Highway Speed", also zwischen 65 und 75 Meilen pro Stunde, 105 bis 121 Kilometer pro Stunde. Die Reisegeschwindigkeit in der Luft beträgt etwa 160 km/h, die Reichweite liegt gut 640 km. Im Flug nutzt Transition einen Verbrennungsmotor.

Den ersten Prototyp hatte Terrafugia 2009 vorgestellt. Zehn Jahre später soll das Flugauto in den USA auf den Markt kommen. Einen Preis hat das Unternehmen, das seit vergangenem Jahr zum chinesischen Mischkonzern Geely gehört, noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

BeatYa 19. Jul 2018

Oh yeah! Gyrokopter!!!!!!!

pumok 19. Jul 2018

Mit grosser Sicherheit. Sonst dürfte man ja auch Sportflugzeuge ohne entsprechenden...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Huawei: Ohne Rücksicht
Huawei
Ohne Rücksicht

Die Regierung von Donald Trump geht auf allen Ebenen gegen den chinesischen Hersteller Huawei vor. Es geht um viel mehr als Finanzbetrug und Spionage.
Von Felix Lee

  1. Großbritannien Huawei zeigt 5G-Videoanruf zwischen drei Netzen
  2. Huawei USA setzen "langen Arm über Grenzen ein"
  3. 5G Großbritannien entscheidet sich gegen Huawei-Verbot

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

    •  /