Abo
  • IT-Karriere:

Teradata: SAPs Hana "ist gestohlen"

Teradata verklagt SAP wegen geistigem Diebstahl beim Kernprodukt Hana. SAP reagiert mit Verwunderung, doch der Vorwurf ist nicht neu.

Artikel veröffentlicht am ,
SAP Büro im Jahr 1983
SAP Büro im Jahr 1983 (Bild: SAP)

Teradata verklagt den deutschen Konkurrenten SAP. Wie das US-Unternehmen bekanntgab, wurde die Klage wegen des Verstoßes gegen das Urheber- und gegen das Kartellrecht beim U.S. District Court des Northern District of California (PDF) eingereicht.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

"SAP köderte Teradata mit einem angeblichen Joint Venture, um Zugang zu Teradatas wertvollem geistigen Eigentum zu erhalten", erklärte der Datenbankhersteller wörtlich. "Dabei war es SAPs Ziel, an Teradatas Geschäftsgeheimnisse zu gelangen, welche über einen Zeitraum von vier Jahrzehnten entwickelt wurden, um diese schnell zu nutzen und ein Konkurrenzprodukt - wenn auch ein minderwertiges - zu entwickeln und am Markt anzubieten. Dieses Produkt ist SAP Hana." Kurz vor der Veröffentlichung von SAP Hana habe das Unternehmen die Partnerschaft mit Teradata kurzfristig aufgekündigt. Zusätzlich habe SAP damit begonnen, Teradata-Systemen den Zugriff auf Daten, die Kunden in SAP-Systemen vorhalten, signifikant zu erschweren.

Teradata: Unterlassung und Schadensersatz gefordert

Teradata strebt eine Unterlassungsklage gegen SAP an und fordert Wiedergutmachung der entstandenen Schäden. SAP Hana ist eine Entwicklungsplattform von SAP für Softwareanwendungen.

Ziel des Joint Venture war es, SAPs ERP-Anwendung und das Business Warehouse Reporting Tool (SAP BW) mit Teradatas MPP- (Massiv Parallel Processing) Architektur für EDAW zu verbinden.

SAP-Sprecherin Kamila Laures erklärte Golem.de auf Anfrage: "SAP hat die Teradata-Klage vor einem US-Gericht in Kalifornien mit Überraschung zur Kenntnis genommen. In der Regel kommentieren wir keine laufenden Verfahren. Wir prüfen den Fall aber derzeit genau und behalten uns gegebenenfalls weitere Aussagen vor."

Bereits im Jahr 2015 wurde über Vorwürfe berichtet, die ein ehemaliger Angestellter von SAP nach einer internen Revision erhoben habe. Ihm zufolge soll sich das Unternehmen unter anderem bei der Entwicklung von Hana bei Technologien von Oracle, IBM und Teradata bedient haben. SAP habe bei Prüfungen nach eigenen Angaben allerdings keine Hinweise auf Rechtsverstöße gefunden, sondern fühle sich von dem Mitarbeiter "aufgrund einer hohen Geldforderung erpresst".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Nutzer 25. Jun 2018

genau ... es gibt keine anderen in-memory lösungen ...

Smartcom5 23. Jun 2018

Okay, scheint als wärest Du der Einzige mit Durchblick. ;) So ziemlich jede...

derdiedas 21. Jun 2018

So ein Quatsch... denen geht schlicht und ergreifend nach 4 Jahren massiv sinkender...

derdiedas 21. Jun 2018

Und geht dann spätestens 24-36Monate später in den Konkurs. Seit 4 Jahren in Folge...


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /