Tencent: Lego will mit Tencent in China digital expandieren

Lego hat große Pläne in China: Gemeinsam mit dem Internetunternehmen Tencent soll in dem Land das hauseigene soziale Bastelnetzwerk Lego Life aufgebaut werden, außerdem soll es gemeinsam produzierte Spiele und eine Videoplattform geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Lego will in China zusammen mit Tencent expandieren.
Lego will in China zusammen mit Tencent expandieren. (Bild: Thomas Samson /AFP/Getty Images)

Das dänische Unternehmen Lego hat eine langfristige Kooperation mit dem Internetkonzern Tencent vereinbart. Gemeinsam wollen die Firmen in China ihr Digitalgeschäft auf Basis der Marke Lego ausweiten. Nach und nach sollen die Programmieranwendung Lego Boost und das auf Basteleien spezialisierte und primär für Minderjährige gedachte soziale Netzwerk Lego Life für den chinesischen Markt angepasst an den Start gehen. Außerdem wollen Lego und Tencent gemeinsam eine Videoplattform für Kinder betreiben und gemeinsam Spiele produzieren. Bei allen Vorhaben soll besonders viel Wert darauf gelegt werden, dass die Kinder in einer sicheren Umgebung agieren.

Bei der Vorstellung der Kooperation wurde betont, dass im chinesischen Markt ein besonders großes Potenzial für Produkte zu erwarten sei, die sich an minderjährige Kunden richten. Während weltweit rund ein Drittel der Internetnutzer laut Unicef jünger als 18 Jahre sei, läge der Anteil in China nach Angaben der Behörden erst bei 22,5 Prozent. Lego betreibt seit 2016 ein Werk in Jiaxing. Vor den Dänen hatte bereits die US-Spielzeugfirma Mattel eine Kooperation mit Alibaba und der Onlineplattform Babytree vereinbart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LaTeX
Schreibst du noch oder setzt du schon?

LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

  2. Aircar: Fliegendes Auto soll von London nach Paris fliegen
    Aircar
    Fliegendes Auto soll von London nach Paris fliegen

    Mit einer neuen Zertifizierung darf das Flugauto Aircar in allen Easa-Ländern fliegen und in Serie gebaut werden.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 ab 11:30 Uhr bestellbar • Palit RTX 3080 12GB 1.539€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • Hisense-Fernseher zu Bestpreisen • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /