Abo
  • Services:
Anzeige
League of Legends
League of Legends (Bild: Riot Games)

Tencent: Konsolenpläne mit Microsoft und Intel

League of Legends
League of Legends (Bild: Riot Games)

Der chinesische Internetkonzern Tencent, dem League of Legends gehört, stellt gemeinsam mit Partnern eine neue Konsole für den chinesischen Markt vor.

Der chinesische Markt ist riesig, sehr viele Chinesen lieben Games - aber eine richtig erfolgreiche Konsole gibt es in dem Land noch nicht. Jetzt unternimmt offenbar der Internetkonzern Tencent einen neuen Versuch. Die Firma hat im Vorfeld der CES Asia seine Tencent Gaming Platform vorgestellt, in deren Mittelpunkt eine Konsole namens Blade steht.

Anzeige

Das Gerät soll nach Angaben von Allchinatech.com mit allerlei Technologie von Intel ausgestattet werden. Unter anderem mit Skylake-Prozessoren, und zwar wahlweise mit dem Core i3, i5 oder i7. Informationen zur GPU liegen nicht vor - möglicherweise werden vor allem leistungshungrige Games auch einfach nur gestreamt. Den Bau der Konsolen soll dem Bericht zufolge das ebenfalls aus China stammende Unternehmen Haier übernehmen.

Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz - was auch die schon länger bestehenden Spekulationen über eine Zusammenarbeit zwischen Tencent und Microsoft erklärt. Bei denen ging es vor allem darum, ob League of Legends - das derzeit weltweit erfolgreichste Spiel - auf die Xbox One kommt. Offenbar ist das nicht der Fall, stattdessen wird es früher oder später eben auf der Blade verfügbar sein. Ebenso angekündigt sind Monster Hunter Online, Fifa Online 3 und Need for Speed: Hot Pursuit Tournament.

Tencent besitzt die Mehrheit an Riot Games, dem Entwicklerstudio von League of Legends. An Epic Games (Unreal Engine 4) hält der Konzern eine Minderheitsbeteiligung. Tencent verfolgt in Asien eine Wachstumsstrategie, in den westlichen Märkten hält sich die Firma aber zurück. Es ist nicht ausgeschlossen, aber ziemlich unwahrscheinlich, dass die Blade-Konsole auch auf westlichen Märkten erscheint. Informationen zu den Preisen und zum anvisierten Erscheinungstermin der Blade liegen noch nicht vor.


eye home zur Startseite
Nogul 18. Mai 2016

Kopierschutzmaschine schmackhaft gemacht?

warten_auf_godot 17. Mai 2016

statt des LoL Trailers als Lückenbüßer, hätte man auch ein Bild der Konsole zeigen...

ElMario 17. Mai 2016

http://assemblergames.com/l/threads/recently-bought-a-phantom.58385/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  4. CG CAR-GARANTIE VERSICHERUNGS-AG, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 24,90€
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

  1. Re: Versprochenen Mindestbandbreiten?

    Der Held vom... | 19:51

  2. Re: pöhsen? Ernsthaft?

    hg (Golem.de) | 19:50

  3. Und wird es Windows7-Treiber geben?

    lahmbi5678 | 19:49

  4. Re: Anstand?

    Ach | 19:48

  5. Re: Diese Analyse ist ein peinlicher Tiefpunkt

    Juge | 19:47


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel