Abo
  • Services:

Template Studio 2.0: Vorlagen-Plugin bekommt neues Design und besseren Wizard

Bessere Templates, eine neue GUI und die Auslagerung der Dokumentation: Template Studio wird in der Version 2.0 überarbeitet. Die Grundlage ist Nutzerfeedback der Microsoft-Community.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Wizard soll übersichtlicher werden.
Der neue Wizard soll übersichtlicher werden. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft hat die neue Version 2.0 für sein Template Studio vorgestellt. Mit diesem Plugin für die integrierte Entwicklungsumgebung Visual Studio können Entwickler UWP-Applikationen nach Vorgaben zusammenstellen. Das funktioniert über einen Schritt-für-Schritt-Assistenten (Wizard). In Version 2.0 wird zum Großteil die grafische Benutzeroberfläche aktualisiert. Sie ist laut Microsoft einfacher nutzbar und vor allem reaktionsschneller.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg im Breisgau
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München

Mit dem kommenden Windows-10-Update wird die komplette GUI des Open-Source-Tools umgestellt. Microsoft will die sogenannte Navigation View einführen, die links Menüpunkte permanent auflistet und in rechts liegenden Frames Inhalte in Kacheln anzeigt. Das System soll das Hamburger-Menü ersetzen, das den Fokus auf das Listensymbol setzt, das bei einem Klick Menüpunkte einblendet.

Bessere Templates und Migration der Dokumentation

Änderungen hat Microsoft auch bei den Vorlagen selbst vorgenommen, die auf dem Entwicklerportal Github offen zur Verfügung stehen. Zudem erkennt der Assistent die Oberflächeneinstellungen von Visual Studio: dunkle, helle oder hohe Kontrasteinstellungen. Verbesserungen soll es auch bei der Dokumentation der App geben. Microsoft will Dokumente von der Github-Seite auf die eigene Docs.microsoft.com-Domain übertragen. Über diese Seite im Wiki-Stil lassen sich Klassen, Methoden und andere wichtige Informationen recht einfach finden. Dateien, die zum Verändern der Engine oder zur Template-Erstellung benötigt werden, sollen jedoch auf Github bleiben.

Um sich die aktuelle Version von Template Studio zu besorgen, sollte bei bereits vorhandener Installation des Plugins nichts weiter getan werden müssen. Microsoft gibt aber eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um ein Update manuell einzuleiten. Wenn die Software noch nicht installiert ist, kann sie kostenlos über den Visual Studio Marketplace heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,49€
  3. 26,99€
  4. (-75%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
    Serverless Computing
    Mehr Zeit für den Code

    Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
    Von Valentin Höbel

    1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
    2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
    3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /