Abo
  • IT-Karriere:

Telugu: Indisches Schriftzeichen legt iOS und MacOS lahm

Ein Zeichen der in Indien gesprochenen Sprache Telugu und möglicherweise weiterer Schriftensysteme hat Abstürze in Chat- und Mailanwendungen in iOS und MacOS sowie in WatchOS verursacht. Apple verspricht Abhilfe.

Artikel veröffentlicht am ,
Irgendwann nerven die iMessage-Bugs.
Irgendwann nerven die iMessage-Bugs. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Ein Schriftzeichen der in Indien gesprochenen Sprache Telugu macht Apple neue Probleme: Ein Fehler, der durch das Senden des Schrifteichens ausgelöst wird, führt dazu, dass bestimmte Apps auf iPhones, iPads und Macs einfrieren und nicht mehr reagieren. Neben der iMessage-App sind unter anderem Whatsapp und der Facebook Messenger betroffen. Das kann in einer Endlosschleife enden.

Stellenmarkt
  1. pdv Financial Software GmbH, Hamburg
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Nach Angaben des italienischen Blogs Mobile World kommt es bei Geräten mit iOS 11.2.5 zu Abstürzen. Open Radar entdeckte ähnliche Probleme bei MacOS und WatchOS. Wenn das Zeichen beispielsweise in einer iMessage gesendet wird, kann es die gesamte Nachrichtenanwendung auf allen Mac- und iOS-Geräten des Nutzers abstürzen lassen. Die Nachrichten-App stürzt fortwährend ab, offenbar kann dies jedoch durch eine weitere empfangene Nachricht unterbrochen werden. In manchen Situationen kann es sogar durch eine eingehende iOS-Benachrichtigung zu einem Absturz des iOS-Geräts kommen, wie ein Video von The Verge zeigt.

Der Mozilla-Angestellte Manish Goregaokar beschreibt das Problem in seinem Blog näher und führt das Auftreten des Fehlers auf eine bestimmte Sequenz von Unicode-Zeichen zurück, die zu einer Ligatur zusammengefügt werden. Goregaokar zufolge tritt der Fehler damit nicht nur in Telugu auf, sondern auch bei den Schriftsystemen von Bengali sowie Devanagiri, und betrifft damit möglicherweise den Großteil der auf dem indischen Subkontinent gesprochenen Sprachen.

In der Beta von iOS 11.3 und MacOS 10.13.4 ist das Problem schon behoben. Anwender, die nicht im Betaprogramm sind, haben davon aber zunächst nichts. Apple teilte mit, dass ein Fix für den Bug in iOS 11.3, MacOS 10.13.4, WatchOS 4.3 und TvOS 11.3 enthalten sein werde. Darüber hinaus erklärte Apple iMore, dass der Fehler auch in einem iOS-Update vor iOS 11.3 behoben werde, so dass Kunden nicht mehrere Wochen warten müssten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,95€
  2. (-25%) 44,99€
  3. 39,99€
  4. 2,99€

VigarLunaris 20. Feb 2018

Sorry nun muss ich ja mal lachen. Die easy Hacks werden immer gleich ausprobiert :)

Proctrap 19. Feb 2018

"unicode is a mess because human language is one" fällt mir dazu ein

teenriot* 17. Feb 2018

Exceptions schlucken... Das smellt aber nach best practice

Hel 17. Feb 2018

... das so böseböse Dinge kann.

ichselbst 17. Feb 2018

Mir hat mein indischer Kumpel auch das Zeichen geschickt und natuerlich ist whatsapp...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
    Smarte Wecker im Test
    Unter den Blinden ist der Einäugige König

    Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

      •  /