Abo
  • Services:

Telltale Games: Zweite Episode von Game of Thrones vorgestellt

Die Anzahl der Intrigen, Morde, Anschläge und Kämpfe dürfte noch zunehmen: Telltale Games hat die zweite Episode von Game of Thrones vorgestellt. Anders als der Auftakt ist sie hierzulande nur für Erwachsene freigegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Games of Thrones Episode 2
Games of Thrones Episode 2 (Bild: Telltale Games)

Das Haus Forrester hat bereits in der ersten, Anfang Dezember 2014 veröffentlichten Episode der Spieleumsetzung von Game of Thrones den ein oder anderen Schicksalsschlag hinnehmen müssen. In der Fortsetzung dürfte es ähnlich dramatisch weitergehen. Schauplätze sind nach aktuellem Wissensstand unter anderem erneut King's Landing sowie erstmals die gigantische Mauer an der Nordgrenze von Westeros, wo Jon Snow seinen Dienst tut.

Stellenmarkt
  1. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen
  2. Veridos GmbH, München

Laut Entwickler Telltale Games erscheint die zweite Episode am 3. Februar 2015 für Windows-PC und OS X sowie für Playstation 3 und 4. Einen Tag später soll sie dann für die beiden Xbox-Konsolen zu haben sein. Am 5. Februar folgen die Fassungen für iOS und Android. Während die erste Episode von der USK eine Einstufung ab 16 Jahren erhielt, ist die nun kommende Fortsetzung ausschließlich für Erwachsene - also ab 18 Jahren - freigegeben.

Das interaktive Game of Thrones von Telltale beginnt am Ende der dritten TV-Staffel. Im Mittelpunkt der sechs Episoden mit einer Länge von jeweils rund zwei Stunden steht das Haus Forrester. Das taucht nicht in der Fernsehserie, sondern nur in einem der Bücher von George R. R. Martin auf.

Die sechs Episoden enden nach Angaben von Telltale kurz vor dem Beginn der fünften Staffel, die ab April 2015 bei HBO zu sehen sein soll. Der Spieler steuert abwechselnd fünf Mitglieder des Hauses Forrester oder Bedienstete, die an unterschiedlichen Orten in Westeros und Essos unterwegs sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  2. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  3. 229,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

razer 23. Jan 2015

Die letzten Episoden des Spiels erscheinen vor Erscheinen der Staffel 5, jedoch nicht vor...

Dikus 23. Jan 2015

Sorry aber Intrigen etc. haben immer was mit Sex zu tun (im Leben wie im Buch) aber im...

MrReset 23. Jan 2015

dann lieber auf die drm-freie Box-Version ...

owmelaw 23. Jan 2015

... weiß gar nichts!


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /