Abo
  • Services:
Anzeige
Tales of the Borderlands
Tales of the Borderlands (Bild: Telltale Games)

Telltale Games: Borderlands mit Blick zurück

Eine Gaunerin und ein cybernetisch optimierter Angestellter sollen in Tales of the Borderlands die gleiche Geschichte erzählen - aber ganz unterschiedlich.

Anzeige

Zwei Personen erzählen im Rückblick die gleiche Geschichte - und natürlich gibt es größere Unterschiede zwischen den beiden Versionen. Das ist offenbar einer der Grundgedanken von Tales of the Borderlands, das der eigentliche Entwickler Telltale Games zusammen mit Gearbox - von dem die beiden Shooter der Borderlands-Reihe stammen - auf der Konferenz South-by-Southwest (SXSW) im texanischen Austin vorgestellt hat.

Nach Angaben der Entwickler sollen abwechselnd die junge Snakeoil-Verkäuferin und Betrügerin Fiona und der cybernetisch optimierte Hyperion-Angestellte Rhys in Flashbacks die eigentliche Handlung rückblickend erzählen. Dabei erlebt der Spieler zwar einige Sequenzen mehrfach, aber natürlich aus der jeweiligen Perspektive dann doch ganz unterschiedlich.

Dazu kommen auch Actionszenen, die aber an das Spiel angepasst sein sollen und wenig mit den Shootern gemein haben sollen, so Chefentwickler Harrison Pink von Telltale. Die US-Seite Gamespot.com schreibt, dass sich das Programm wohl eher an früheren Werken des Studios orientierte, also an etwas klassischeren Adventures wie Sam & Max oder Tales of Monkey Island, und weniger an The Walking Dead oder The Wolf Among Us.

Tales of the Borderlands spielt wie die Vorgänger auf dem postapokalyptischen Planeten Pandora. Nach aktuellem Stand soll das Abenteuer noch 2014 in Episodenform als Download erscheinen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 28. Mär 2014

Zork war sowieso das einzig wirkliche Adventure ;)

caldeum 10. Mär 2014

Ich mochte The Walking Dead Season 1. Es hat mich etappenweise als Fan der Serie 3 Tage...

Firestream 10. Mär 2014

? Genau an diese Bedeutung eines, schönen Übels aus der griechischen Mythologie, war...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. HDPnet GmbH, Heidelberg
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Mediaplayer classic HC auch betroffen? kwt

    Schrödinger's... | 19:54

  2. Re: Händler haben es nicht anders verdient

    Dennis81 | 19:53

  3. Re: Nur Windows-VLC betroffen?

    nille02 | 19:49

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    KlugKacka | 19:48

  5. Re: Ist doch Standard

    JKirschbaum | 19:46


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel