Abo
  • Services:
Anzeige
Tales of the Borderlands
Tales of the Borderlands (Bild: Telltale Games)

Telltale Games: Borderlands mit Blick zurück

Eine Gaunerin und ein cybernetisch optimierter Angestellter sollen in Tales of the Borderlands die gleiche Geschichte erzählen - aber ganz unterschiedlich.

Anzeige

Zwei Personen erzählen im Rückblick die gleiche Geschichte - und natürlich gibt es größere Unterschiede zwischen den beiden Versionen. Das ist offenbar einer der Grundgedanken von Tales of the Borderlands, das der eigentliche Entwickler Telltale Games zusammen mit Gearbox - von dem die beiden Shooter der Borderlands-Reihe stammen - auf der Konferenz South-by-Southwest (SXSW) im texanischen Austin vorgestellt hat.

Nach Angaben der Entwickler sollen abwechselnd die junge Snakeoil-Verkäuferin und Betrügerin Fiona und der cybernetisch optimierte Hyperion-Angestellte Rhys in Flashbacks die eigentliche Handlung rückblickend erzählen. Dabei erlebt der Spieler zwar einige Sequenzen mehrfach, aber natürlich aus der jeweiligen Perspektive dann doch ganz unterschiedlich.

Dazu kommen auch Actionszenen, die aber an das Spiel angepasst sein sollen und wenig mit den Shootern gemein haben sollen, so Chefentwickler Harrison Pink von Telltale. Die US-Seite Gamespot.com schreibt, dass sich das Programm wohl eher an früheren Werken des Studios orientierte, also an etwas klassischeren Adventures wie Sam & Max oder Tales of Monkey Island, und weniger an The Walking Dead oder The Wolf Among Us.

Tales of the Borderlands spielt wie die Vorgänger auf dem postapokalyptischen Planeten Pandora. Nach aktuellem Stand soll das Abenteuer noch 2014 in Episodenform als Download erscheinen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 28. Mär 2014

Zork war sowieso das einzig wirkliche Adventure ;)

caldeum 10. Mär 2014

Ich mochte The Walking Dead Season 1. Es hat mich etappenweise als Fan der Serie 3 Tage...

Firestream 10. Mär 2014

? Genau an diese Bedeutung eines, schönen Übels aus der griechischen Mythologie, war...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Hamburg
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Gummersbach
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. über JobLeads GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. 5,94€ FSK 18
  3. (Kaufen und Leihen)

Folgen Sie uns
       


  1. Leap Motion und Qualcomm

    Drahtloses VR-Headset mit Hand-Tracking ausprobiert

  2. Sandisk iNand 7350

    WD rüstet Speicher für Smartphones auf

  3. Uncharted 4

    34.000 Animationsphasen für ein Action-Adventure

  4. Aneeda und Dial

    Die Nicht-Smartwatch der Telekom wird wohl nicht fertig

  5. The Legend of Zelda (1986 und 1995)

    Ein Abenteuer-Fundament für die Ewigkeit

  6. Mehr Möbel als Gadget

    Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  7. Der Herr der Ringe

    Schatten des Krieges in Mittelerde angekündigt

  8. Konzeptfahrzeug

    Peugeot Instinct - autonom fahren oder manuell steuern

  9. Später Lesen

    Mozilla übernimmt Hersteller von Pocket

  10. Nokia 3, 5 und 6 im Hands on

    Ein guter Neuanfang ist gemacht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Pro x2 G2 HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware
  2. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  3. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom

  1. Re: Interplanetare Flüge?

    rumme | 11:04

  2. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Nila2107 | 11:04

  3. Re: Super toll, und dann wieder USB 2.0...

    lanG | 11:04

  4. Re: Langfristig verschwindet die Abgrenzung...

    ibecf | 11:03

  5. eine MicroSD für mehr RAM, das wäre mal eine Idee ;-)

    GaliMali | 11:02


  1. 10:30

  2. 10:05

  3. 10:00

  4. 09:54

  5. 09:15

  6. 08:03

  7. 07:54

  8. 07:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel