Telltale: Game of Thrones und Geschichten aus Borderlands

Abenteuer im klassischen Telltale-Stil, aber auch die ein oder andere epische Schlacht soll ein Adventure auf Basis von Game of Thrones bieten. Außerdem arbeiten die Kalifornier an einem Episodenspiel rund um Borderlands.

Artikel veröffentlicht am ,
Tales of Borderlands
Tales of Borderlands (Bild: Telltale)

Gerüchte gab es schon länger, jetzt haben die Entwickler von Telltale Games bestätigt, dass sie an einem Adventure auf Basis von Game of Thrones arbeiten. Bei der offiziellen Enthüllung, die im Rahmen einer Preisverleihung des US-Senders Spike TV stattgefunden hat, haben die kalifornischen Entwickler nur wenig über den Inhalt verraten. Grundsätzlich soll sich Game of Thrones an Werken wie The Walking Dead oder The Wolf Among Us orientieren. Es soll epische Schlachten und gelegentlich einen Schwertkampf geben. Ein Actionspiel soll es aber definitiv nicht werden.

Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. IT Systemadministrator - Kommunikationssysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
Detailsuche

Das Spiel verwendet eine Lizenz der Fernsehserie von HBO, kann damit also vom Schriftzug bis zum exakten Aussehen von Figuren oder von Orten alle Elemente aus den bislang drei Staffeln übernehmen; die vierte Staffel von Game of Thrones soll übrigens 2014 in den USA starten.

Außerdem hat Telltale mitgeteilt, dass an einem weiteren Projekt gearbeitet werde: Tales from the Borderlands, das auf der bislang zweiteiligen Actionspiele-Serie von Gearbox basiert. Auch dieses wahrscheinlich in Episodenform erscheinende Adventure soll in der derzeit typischen Telltale-Art erzählt werden. Die Handlung dreht sich nicht um Vault-Jäger wie in den Shootern, sondern um Möchtegern-Vault-Jäger und deren Erlebnisse. Die Veröffentlichung erfolgt voraussichtlich ebenfalls im Laufe des Jahres 2014.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

razer 09. Dez 2013

Das ist wohl ein schlechter flame Versuch oder? Konnte nirgendwo infos dazu bekommen..


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /