Abo
  • IT-Karriere:

Telezoom: Nikon plant lichtstarkes Objektiv mit 200 bis 500 mm

Nikon hat in Japan eine Objektivkonstruktion zum Patent eingereicht, die eine Brennweite von 200 bis 500 mm bei einer Anfangsblendenöffnung von f/3,5 im unteren und f/5,6 im oberen Bereich aufweisen soll. Das Objektiv ist für Vollformatkameras gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Baut Nikon ein Objektiv mit  200-500 mm Brennweite?
Baut Nikon ein Objektiv mit 200-500 mm Brennweite? (Bild: Nikon)

Ein Objektiv mit einer Brennweite von 200 bis 500 mm gibt es bislang im Nikon-Objektivsortiment nicht, und der Hersteller Tamron bietet zwar ein entsprechendes Modell für Nikon-Kameras an, erreicht aber nicht die Lichtstärke der Konstruktion, die Nikon in Japan jetzt zum Patent angemeldet hat.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg
  2. über vietenplus, Berlin

Nikons Modell soll eine Anfangsblendenöffnung von f/3,5 im unteren Brennweitenbereich und f/5,6 im oberen Segment erreichen, während das Tamron "SP AF 200-500mm Di LD IF" auf f/5 und f/6,3 kommt, also deutlich lichtschwächer ist.

Das Nikon-Objektiv soll aus 14 Linsenelementen bestehen, die in elf Gruppen angeordnet sind. Darüber hinaus hat Nikon gleich noch eine etwas lichtschwächere Konstruktion mit f/4 und f/5,6 zum Patent eingereicht. Hier sollen 15 Linsenelemente eingesetzt werden.

Ein Patentantrag bedeutet nicht, dass Nikon das Objektiv auch wirklich auf den Markt bringen wird. Doch ein recht lichtstarkes 200-500mm-Objektiv wäre für Tier- und Actionfotografen durchaus interessant, zumal es außer dem erwähnten Tamron-Objektiv nur zwei Vollformat-Zoomobjektive von Nikon selbst gibt, die 400 mm Brennweite erreichen: das Nikon AF-S Nikkor 200-400mm 1:4G ED VR II und das AF-S Nikkor 80-400 mm 1:4,5-5,6 G ED VR.

Der japanische Patentantrag 2013-97322 wurde schon im November 2011 eingereicht und erst Ende Mai 2013 veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-75%) 14,99€

Grissom 29. Mai 2013

Ich gehe mal davon aus, daß das neue Nikon in etwa den Form-/Preisfaktor des neuen Canon...

Der Spatz 29. Mai 2013

Sei froh wenn es genauso "Preisgüstig" wird. Bei Canon kommt ja noch der "Marktführer...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /