Abo
  • Services:

Telekommunikation: Vodafone bereitet Übernahme von Kabel Deutschland vor

Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone will laut einem Pressebericht Kabel Deutschland übernehmen. Danach ist ein entsprechender Geschäftsplan fertig und liegt Konzernchef Vittorio Colao vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Geschäft
Vodafone-Geschäft (Bild: Mark Kolbe/Getty Images News)

Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone plant eine Übernahme von Kabel Deutschland. Einen Geschäftsplan für eine Akquisition gebe es bereits, schreibt das Manager Magazin. Ausgearbeitet worden sei der Plan von Vodafone-Deutschland-Chef Jens Schulte-Bockum und Strategiechef Warren Finegold. Das letzte Wort habe jetzt Konzernchef Vittorio Colao.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Der soll einem "Vorstoß in Richtung Kabel Deutschland" positiv gegenüberstehen, heißt es. Eine offizielle Stellungnahme vom britischen Mutterkonzern steht aber aus. Vodafone wolle keine "Marktgerüchte kommentieren", teilte das Unternehmen mit.

Die Pläne für eine Übernahme von Kabel Deutschland durch Vodafone sind nicht neu. Im Jahr 2008 hatte der Konzern bereits einen Zukauf des größten deutschen Kabelanbieters erwogen. Colao hatte damals eine Übernahme wegen zu hoher Kosten gestoppt.

Kabel Deutschland bietet seinen Kunden mittlerweile hochauflösendes Fernsehen, Breitbandinternet und Telefonie an. Über einen Partner werden Mobilfunkdienste angeboten. Das 2003 gegründete Unternehmen ist mittlerweile also mehr wert als noch 2008 - über 5,6 Milliarden Euro. Außerdem ist das Unternehmen börsennotiert. Kein Problem offenbar für Vodafone. Das Manager Magazin zitiert seine unbekannte Quelle: "Inzwischen sei man in London bereits im 'Deal-Mode'."

Die letzte große Übernahme durch Vodafone war im Juni 2012. Da hatte der Konzern einen der größten Internetdienstleister der Welt, Cable & Wireless, gekauft. Mit der Übernahme wollte Vodafone sein Unternehmensgeschäft in Großbritannien und international stärken und hoffte auf Einsparungsmöglichkeiten.

Nach dem Bekanntwerden der Übernahmepläne stiegen die Aktien von Kabel Deutschland auf ein neues Rekordhoch von 68,84 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

kopfspringer 15. Feb 2013

Ja kann ich... den mit "keine Probleme" meinte ich das ich mit dem Service keine...

Niaxa 15. Feb 2013

Das macht den Witz dann auch nicht unwitziger :-).

Niaxa 15. Feb 2013

Schlimmer als Kabel Deutschland, kann Vodafone das ganze nicht handhaben. Wer weis...

devarni 14. Feb 2013

War Anfang der 90er bei Mannesmann D2... sehr zufrieden, hervorragendes Netz sehr guter...

Anonymer Nutzer 14. Feb 2013

ich will aber keinen TelekomBusiness Vertrag sondern eine alternative zu DSL/SDSL...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /