Abo
  • Services:

Telekommunikation: Sturmtief Xavier führt auch zu Netzausfällen

Auch das Festnetz und der Mobilfunk sind vom Sturmtief Xavier betroffen. Oberlandleitungen wurden beschädigt, eine Mobilfunkstation fiel aus. Die Netze kamen aber relativ gut davon.

Artikel veröffentlicht am ,
Multifunktionsgehäuse oder KVz: Festnetzschaden in Berlin-Mitte durch Sturm Xavier
Multifunktionsgehäuse oder KVz: Festnetzschaden in Berlin-Mitte durch Sturm Xavier (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der Sturm Xavier hat auch im Festnetz und Mobilfunk Störungen bewirkt. Ein Deutsche-Telekom-Sprecher sagte Golem: "Es gibt natürlich Auswirkungen im östlichen Bereich, was Oberlandleitungen betrifft. Und es gibt Stromausfälle, die dann auch unser Netz betreffen. Riesig große Störungen haben wir nicht, weil die Technik von dem Sturm nicht so stark betroffen ist."

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Von Vodafone haben wir erfahren, dass es nur in Berlin und Brandenburg einen nennenswerten Ausfall bedingt durch das Sturmtief Xavier gab. In Forst (Lausitz) und Weißwasser (Oberlausitz) war eine Mobilfunkanlage von 4:41 Uhr bis 11:51 Uhr vom Netz. "Etwa 4.000 Kunden konnten in dieser Zeit das Vodafone-Netz nicht nutzen, da unsere Anlage keine Stromversorgung hatte. Der örtliche Energieversorger hat die Stromzufuhr der Anlage heute Vormittag wieder hergestellt", sagte ein Sprecher.

Ein Telefónica-Sprecher erklärte: "Während des Sturms konnte es auf lokaler Ebene zu temporären Unterbrechungen oder Ausfällen im Mobilfunknetz kommen, die unmittelbar im Anschluss wieder behoben wurden. Größere Ausfälle lagen nicht vor."

Der Sturm Xavier hat vor allem in Nord- und Ostdeutschland schwere Schäden angerichtet. Sieben Menschen starben. Zahlreiche Bahnstrecken waren gesperrt und der Zugverkehr ist noch heute gestört, Bäume stürzten um, Häuser wurden beschädigt. Die Berliner Feuerwehr rief den Ausnahmezustand aus. Die Hamburger Feuerwehr erklärte der Bevölkerung, wegen des Sturms nicht vor die Tür zu gehen. In Berlin wurde gestern der Betrieb der S-Bahnen, Bussen und Straßenbahnen komplett eingestellt, auch einzelne U-Bahn-Linien mussten unterbrochen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

M.P. 09. Okt 2017

Du schriebst "alle"

barforbarfoo 07. Okt 2017

... und hat dabei die die Stromversorgung seiner 40qm Wohnung beschädigt,.

Mett 06. Okt 2017

Der umgekippte Kasten ist kein MFG, sondern ein KVz 83-Gehäuse. Das MFG wäre tiefer und...

delphi 06. Okt 2017

Bei Telefónica funktioniert doch ohne kaum etwas - völlig unabhängig von der...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /