• IT-Karriere:
  • Services:

Telekommunikation: FCC bereitet Umstieg auf digitale Telefonie vor

Die US-Regulierungsbehörde will Feldversuche für eine Umstellung auf digitale Telefonie zulassen. Die Netzbetreiber sollen die Funktionsfähigkeit testen, bevor sie ihre analogen Netze abschalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Analoge Telefone (im Berliner Museum für Kommunikation): Probleme mit VoIP in ländlichen Regionen
Analoge Telefone (im Berliner Museum für Kommunikation): Probleme mit VoIP in ländlichen Regionen (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Die großen US-Telefongesellschaften möchten gern ihre alten analogen Telefonnetze stilllegen und durch digitale ersetzen. Die US-Regulierungsbehörde Federal Communications Commission (FCC) hat jetzt erste Schritte für die Umstellung genehmigt.

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. ivv GmbH, Hannover

Die Telefongesellschaften sollen regionale Tests durchführen, um die Auswirkungen der Umstellungen auf Bürger und Kleinunternehmer abzuschätzen. Die Teilnahme an einem solchen Test soll freiwillig sein. Jeder Feldversuch muss von der FCC genehmigt werden.

Bezahlbare Telefondienste

Internettelefonie (Voice over IP, VoIP) ist keine neue Technik. Soll jedoch die gesamte Telekommunikation umgestellt werden, müssen die Anbieter andere Anforderungen erfüllen als etwa ein Dienst wie Skype. Dazu gehört in erster Linie, dass die Notfallkommunikation "unabhängig von der Technik" sichergestellt ist. Zudem müssten alle US-Bürger "Zugang zu erschwinglichen Kommunikationsdienstleistungen haben", erklärt die FCC.

Der Schutz der Konsumenten hat nach Ansicht der FCC oberste Priorität. So habe es bereits Beschwerden von Nutzern in ländlichen Gebieten über Probleme mit VoIP gegeben, berichtet das Wall Street Journal. Der Kongress habe sich bereits damit beschäftigt.

Die großen Anbieter, vor allem AT&T, möchten gern ihre alten Netze stilllegen und komplett auf die Internettechnik umstellen. Sie glauben, dass VoIP und Dienste, die darüber möglich sind, wie etwa Videokommunikation, inzwischen populär genug sind, dass die Kunden bereit sind, umzusteigen. Die Unternehmen können bis zum 20. Februar entsprechende Anträge einreichen. Die FCC will im Mai darüber entscheiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. 13,29€

M.P. 03. Feb 2014

Nunja, in der Regel bleiben die Kabel-Provider brav bei ihrem Kanalraster. Das heißt sie...

486dx4-160 02. Feb 2014

Ich dachte in den USA wird nach wie vor Analog telefoniert? ISDN wurde da doch praktisch...

AlexRex 02. Feb 2014

Bzgl. VoIP-Telefonie verwenden wir bei uns in der Arbeit Microsoft Lync. Das hosted uns...


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    •  /